Bad

Kleine (Fort)Schritte

18. Juni 2015
Für nicht Eingeweihte ist es zwar kaum merkbar, für uns sind tatsächlich schon Zeichen des Wiederaufbaus sichtbar.
Gestern pfiff es durch die Wand, weil alles herausgerissen war.
Der Hinterbau fürs WC hatte seinen Weg auf die Baustelle gefunden
Dort ist der neue Standort des Waschtisches, vorher war er weiter rechts, wie man an der Rinne sieht
Diese Y-Trasse markiert, wo die Zuleitung der Duscharmaturen entlangführt
Und hier beim grauen Kästchen wird die neue Wannenarmatur sitzen
Heute waren bereits neue Platten an der Stirnwand, nichts mehr mit Windpfeifen. Dahinter sind die Leitungen verschwunden.
Jawoll, oben kommt so ein größerer Brummer von Duschkopf hin, darunter noch eine normale Brause
Bei der braunen Platte wird der Thermostat der neuen Fussbodenerwärmung sitzen 🙂
Morgen passiert nichts, da ruht die Baustelle.

Das koennte Dir auch gefallen

24 Kommentare

  • Antworten Sunny

    Na das sieht doch schon super aus ! Da haben die Herren einiges geschafft. Ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht 🙂 !

    Liebe Grüße
    Sunny

    • Antworten Karen Heyer

      Jupp, wir sind mit dem Fortschritt bisher zufrieden, kann so weitergehen 🙂

  • Antworten Doris M.

    Auch ich bin total neugierig, wie das neue Bad ausschaut . . . vor allem auf die Fliesen – oder Platten – bin ich sehr gespannt, der Plan zeigt ja ein richtig edles Bad . . .
    Gruß Doris

    • Antworten Karen Heyer

      Liebe Doris, das hast Du richtig erkannt. Oben wird es schlicht aber edel. Das Gäste-WC wird etwas shabby chic und ganz andere Platten bekommen, mehr verrate ich jetzt noch nicht

  • Antworten *Garten-Liebe*

    Auf eurer Baustelle geht es aber zügig voran. So kannst du dich bald auf eure neue tolle Duche freuen.
    Herzliche Grüsse Eveline

    • Antworten Karen Heyer

      Ja Eveline, Duschen in der Behelfsdusche ist ein echtes Provisorium aber besser als gar keine Dusche. Aber die Neue, das wird ein Genuß 🙂

  • Antworten kleiner-staudengarten

    Hallo Karen, uuuiiihhhh das ist ja ne große Baustelle in der ihr gerade lebt, aber hinterher wird es umso schöner.
    Fürs nächste oder übernächste Jahr ist hier auch ein neues Bad angedacht, mir graut schon ein bisserl davor. 😉
    Weiterhin zügiges Gelingen – ein schönes Wochenende.
    LG Marita

    • Antworten Karen Heyer

      Hallo Marita,
      uns hat es vorher auch gegruselt und die letzte Nacht, bevor es losging, hab ich kaum geschlafen, so stand mir das bevor. Jedes Jahr, das man länger wartet, wird man unflexibler was solche Strapazen betrifft und man hat ein Jahr weniger Freude daran. Hab's bei meine Eltern gesehen, die haben bis auf marginale Auswechselungen mit ihrem Bad von 1963 bis zum Tod gelebt. Und das wollten wir denn doch nicht 🙂 Also los !!
      Liebe Grüße
      Karen

  • Antworten Anette Ulbricht

    Hallo Karen,
    im Baugewerbe kenne ich mich nun gar nicht aus. Ich stelle mir so eine Baustelle im Haus nicht besonders lustig vor.
    Aber wenn ich mir vorstelle, wie schön dein Bad später aussieht, bin ich schon sehr gespannt auf die Bilder.
    Liebe Grüße,
    Anette

  • Antworten einfallsReich amy k.

    ooooh, das wird bestimmt traumhaft schön!
    herzlichste grüße & wünsche an dich 😉
    amy

  • Antworten einfallsReich amy k.

    ooooh, das wird bestimmt traumhaft schön!
    herzlichste grüße & wünsche an dich 😉
    amy

  • Antworten einfallsReich amy k.

    oh, das wird bestimmt traumhaft schön!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich 😉
    amy

  • Antworten einfallsReich amy k.

    oh, das wird bestimmt traumhaft schön!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich 😉
    amy

  • Antworten einfallsReich amy k.

    oh, das wird sicher traumhaft schön!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich 😉
    amy

  • Antworten Kathinka

    Das sieht ja schon sehr vielversprechend aus! Bin schon gespannt! Unser Bad muß demnächst mal teilsaniert werden (flache oder bodengleiche Dusche, neues WC…), ich bin allerdings noch beim Kostenvoranschläge sammeln.
    LG Kathinka

  • Antworten Caroline shabby hideaway

    Da hat sich ja schon einiges getan…..bin auf die nächsten Bilder gespannt.
    Hab eine schöne Woche.
    Herzliche Grüße
    Caroline

  • Antworten einfallsReich amy k.

    mal so zwischendurch 😉
    herzlichste grüße & wünsche an dich …
    amy

  • Antworten Karen Heyer

    Die Urlauber sind zurück in ihrem badezimmerlosen Zuhause! 🙂 Vermutlich noch eine Woche durchhalten, bis im neuen Bad was geht, weiterer Post und neue Fotos folgen bald.
    Ich mach's mal kurz und bedanke mich in Bausch und Bogen bei den vorherigen Kommentatoren 😉
    Wir hatten uns eine 14-tägige Auszeit gegönnt, die haben wir natürlich nicht hier angekündigt.
    Bis bald!

  • Antworten Tante Mali

    Liebe Karen,
    danke für deinen lieben Kommentar. ABER: Wo steckst du???
    Eine feine Zeit
    Elisabeth

  • Antworten Sara Mary von Buelsdorf

    Oh, das sieht nach viel Arbeit aus … ich habe gestern schon mal reingeschaut, nur am Tablet mit Kommentieren – das ist nicht so ideal …und jetzt lese ich gleich mal runter …
    Wir haben das mit dem Hausbau ja alles schon lange hinter uns, da mag ich gar nicht mehr dran denken 😉 Bei den letzten Häusern griffen wir auf fertig einziehbare Objekte zurück, an denen wir keinen Handschlag mehr tun brauchten … naja fast *lach*
    Liebe Grüße
    Sara

    • Antworten Karen Heyer

      Naja, der Bau liegt 24 Jahre zurück, noch mal möchte ich nicht neu bauen (lassen). Da reichen diese kleinen Baustellen die notgedrungen im Laufe eines Häuserlebens auf einen niederprasseln 😉
      Sollten wir noch einmal umziehen, wird das auch garantiert vorher picobello gemacht, auf einer Baustelle leben ist nicht lustig.
      Liebe Grüße
      Karen

  • Antworten Sara Mary von Buelsdorf

    Ich seh gerade, Deine Rosen waren ja im selben Post. Eine Lykkefund hast Du auch. Meine wächst in einen alten Pflaumenbaum, da brauche ich zum glück nichts anbinden und der Orkan kürzlich hat ihr auch nichts getan. Nur die Blüte ist leider vorbei. Der Duft war einfach himmlisch!

    Magenta und Apple Blossom sind ja wunderschöne Rosen, die würden mir auch sehr gefallen!
    Wegen des Schlauches berichte ich demnächst dann im Blog. Bislang war es noch nicht wieder nötig, den Garten künstlich zu bewässern nach dem gewaltigen Regenguss.

    Alles Liebe nochmals
    Sara

    • Antworten Karen Heyer

      Ich habe gestern auch die Schläuche aufgerollt und weggehängt, weil ich heute Rasen mähen wollte. Mal gucken, wann die wieder zum Einsatz kommen. Das Gemüse lässt die Ohren schon wieder hängen!

    Kommentar hinterlassen