Bad

Baufortschrittsbesichtigung

9. Juli 2015
Wer sich schon gefragt hat, ob nichts mehr passiert auf unserer Baustelle, dem sei verraten:
wir hatten uns eine Auszeit genommen und 2 Wochen wundervollen Urlaub in Bayern in schönen Quartieren MIT Badezimmer verbracht. Dazu gibt es gelegentlich einen Extra-Post.
Ein gutes Zeichen war, das uns die Handwerker in den 14 Tagen nicht angerufen haben.
Das hätte auch nichts Gutes bedeutet.
Wir kamen zurück am heißesten Samstag, den ich in Erinnerung habe, puh!
Tür aufschließen und es riecht nach stickiger feuchter Baustelle.
In der Diele lag Material zum Fliesenlegen herum
Im oberen Flur ebenfalls alles vollgestellt. Da es oben derzeit kein Wasser gibt, hatte der Fliesenleger seine vollen Wassereimer oben übers Wochenende stehen lassen. Priiiima Saunaluft, im Dachgeschoß steht eh schon die Hitze.
Auch auf der anderen Flurseite ein Maschinchen und die künftige Elektroinstalltion hängt aus der Anschlußdose.

 

Tür auf und reingelinst:
Hey, da ist ja eine ganze Menge passiert!
Wanne ist drin und abgedeckt.
Der Hinterbau fürs WC ist verkleidet worden.
Und die Fliesen sind größtenteils gelegt!
Darunter unsichtbar die Fußbodenerwärmung.

 

Wo die beiden Kupferrohre herausschauen kommt der Handtuchheizkörper hin
Die nicht verfliesten Wände sind verputzt

 

 

Interimsbeleuchtung für den Fliesenleger 😉

 

Ganz bekomme ich die bodenebene Dusche leider nicht drauf.
Die Fläche davor und darin hat leichtes Gefälle zur Rückwand, vor dieser die Abflußrinne.

 

Blick ins da noch heiße stickigfeuchte Treppenhaus

 

Tags darauf habe ich morgens den Fliesenleger getroffen. Er wurde am Montag fertig und hat dann auch gleich verfugt. Sieht edel aus. Die Wanne wird verputzt, nur der Sockel ist mit schmalen Fliesen verkleidet.
Überm Waschtich 2 große Fliesen quer.

 

In diese Rinne kommt dann später die Glastrennwand für die Dusche

 

Und damit hier nicht alles nur monochrom ist, gehe ich mit Euch in den nach nun 2 Wochen Abwesenheit urwaldartigen Garten.
Lavendelblick.
Ich hatte Bedenken, das alle Rosen mit der Blüte durch sind beim Zurückkommen, das war unbegründet.
Leonardo da Vinci ist jetzt erst schön am Blühen.

 

Dagegen ist Lykkefund leider fast durch, Aufbinden dringend erforderlich!

 

Am prächtigsten zeigen sich Bleu Magenta und Apple Blossom am Rosenbogen hinterm Gemüsegarten. Kaum noch ein Durchkommen aber so schön 🙂

 

Aristide Briand muss sich anstrengen, wenn er da mithalten will.

 

Auch sein Gegenüber ist eher zaghaft, Russeliana. Rechts daneben “quietscht” Duchesse de Rohan mit ihrem Rosa.

 

Zu unserer großen Freude wird dieses Jahr endlich mal wieder ein gutes Apfeljahr, die Bäume tragen gut.

 

Es hilft nichts, Dienstagabend müsst ihr wieder auf die Baustelle.
Gut, das wir die Fliesen schon anschauen konnten, nun ist alles zum Schutz abgedeckt.
Es wurde kräftig gespachtelt.

 

Die alte Rauhfasertapete an den Schrägen ist verschwunden, neuer Unterputz drauf.

 

 

Der Maler hat die Leiter stehen lassen, er wird noch öfter vorbeischauen müssen, bis alles hübsch ist.

 

 

 

Abends beim Heimkommen ist der erste neugierige Gang immer ins Badezimmer 🙂
Mittwochabend war alles plötzlich hell und freundlich, Grundierung ist drauf und erster Rollputz.

 

 

 

Wir hatten ein wenig Bedenken, das bei dem Minibad (6,5m²) die dunklen großen Fliesen zu erdrückend wirken. Da wir uns beim Verfliesen auf die Flächen beschränkt haben, die wirklich verfliest werden müssen und der Rest weiß bleibt, wird erfreulicherweise alles sehr hell und freundlich.

 

 

Die Rollputzeimer stehen noch da….
also geht es Donnerstag damit weiter…

 

Donnerstagabend, der Maler war fleissig und hat den Mineralputz fertig verarbeitet.

Eimer weg, Leiter noch da, laut Baubeschreibung wird das nun noch einmal gestrichen.

 

 

Hier sind man die Struktur des Innenputzes

 

 

Was hier bunt ist, sieht man später nicht mehr, davor hängt das WC

 

In die 3 Öffnungen kommen Einbaustrahler.

 

Meine Vintagefreunde werden vielleicht die Nase rümpfen, in diesem Bad soll das alles so sein. Unten kommt es dann ganz anders 😉

Das koennte Dir auch gefallen

8 Kommentare

  • Antworten My Petticoat Lane

    Hallo Karen,

    das Bad sieht doch super aus. Ich finde es auch sehr hell und freundlich, trotz der dunklen Fliesen. Wow, deine Rosen sehen einfach traumhaft aus. Ich hätte auch soooo gerne einen eigenen Garten mit, solch bezaubernden Blumen 🙂
    Liebe GRüße
    Diana

    • Antworten Karen Heyer

      Liebe Diana,
      ja, den eigenen Garten möchte ich auch wirklich nicht missen. Was das werdende Bad betrifft, freuen wir uns jeden Tag, zu entdecken, was passiert ist. Okay, ab heute ist dann 2 Tage Stillstand angesagt, aber das Ende ist absehbar. Und dann geht es unten weiter…
      Hab ein feines Wochenende! Liebe Grüße Karen

  • Antworten kleiner-staudengarten

    Das war ja eine spannende Heimkehr in zweierlei Hinsicht!!! Veränderter Garten – vor dem Auspacken dreh ich immer erst eine Gartenrunde – und der Fortschritt der Baustelle, die schon super nach Badezimmer aussieht. Große dunkle Fliesen liebe ich – wir haben vor 2 Jahren im GästeWC genau 9 Stück an Wand und Boden verlegt, da überlege ich, ob ich im gleichen Farbschema bleibe. 😉 Auf die Badewanne werde ich zugunsten einer größeren Dusche verzichten…aber noch ist alles nicht spruchreif – Feuchtraumputz ist ne gute Idee.
    Ein schönes WE – LG Marita

    • Antworten Karen Heyer

      Was glaubst Du Marita! Mein erster Weg war in den Garten und zum Gewächshaus, ob die Tomaten unsere Abwesenheit überlebt haben. Dann etwas Garten gucken und danach erst nach oben auf die Baustelle 😉 Uns gefällt das mit dem Innenputz so gut, Treppenhaus, Windfang und oberer Flur müssen nach den Bauarbeiten dringend renoviert werden. Da kommt wohl auch solch Material zum Einsatz.
      LG Karen

  • Antworten Sunny

    Hallo Karen,

    wow, das sieht jetzt schon toll aus ! Den Putz finde ich sehr schön, ich mag Struktur an den Wänden. Bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht !

    Dein Garten ist wunderschön! Die erste Gartenrunde nach dem Urlaub finde ich auch immer spannend – hatte ich vorgestern. Irre, wie alles in zehn Tagen wachsen kann :-).

    Liebe Grüße,
    Birgit

    • Antworten Karen Heyer

      Hallo Birgit,
      nach einem Urlaub denke ich immer, die grüne Wildnis kriege ich nie mehr in den Griff. Jetzt geht es schon wieder, war am Wochenende fleissig, bis gestern der Regen kam.
      LG Karen

  • Antworten einfallsReich amy k.

    da hat sich ja einiges getan, man ahnt, wie edel es letztlich werden wird …
    die struktur vom putz finde ich sehr schön!
    herzlichste grüße & wünsche an dich 😉
    amy

    • Antworten Karen Heyer

      Liebe Amy,
      uns gefältt das auch sehr mit dem Putz. Die Zeit des umlaufenden hohen Fliesenspiegels ist glücklicherweise vorbei 😉
      LG Karen

    Kommentar hinterlassen