Bad

Montag(e)

13. Juli 2015

Kleine Wortspielerei. Hätte auch Montage am Montag heißen können.
Ich gehe Euch heute schon wieder mit der Badezimmerbaustelle auf den Keks. Es geht jetzt nämlich zackig voran!

Teile der Armaturen wurden montiert, hier der Hebel für die Dusche

 

Und der Farbtupfer, Handtuchheizkörper in rubinrot. Der ist nicht ganz so grell, wie er auf den Fotos daherkommt. RAL3003 ist ein sattes Rubinrot.

 

 

Das wirkt hier viel zu quietschig, die Farbe ist viel dunkler glücklicherweise
Die Wannenarmatur ist montiert, theoretisch könnten wir immerhin schon baden, Wasser marsch funktioniert 🙂
Aber irgendwie braucht es da noch eine Halterung für den Brausekopf, so ist das doof.

 

 

Die kalte Jahreszeit macht uns nun auch im Badezimmer nichts mehr aus , die Füsse werden zukünftig erwärmt.

 

 

Heute wurden die Fugen versiegelt, alles riecht nach Essig.

 

Tata, der große Regenduschkopf

 

Und die pflegeleichte (hoffentlich) Abflussrinne

 

Was da an der Wand hängt, wird unbedingt benötigt 😉

 

Oh wie wäre das schön, wenn am nächsten Wochenende hier alles zur Benutzung fertig ist und das Duschprovisorium aus dem Hauswirtschaftsraum verschwinden kann. Das steht da sowas von im Weg.
Wir hatten ein sehr erholsames Gartenwochenende (bis am Sonntag der Regen kam) und haben Samstagabend bis in die Nacht draußen gesessen. So muß Sommer sein!!
Es gab Gemüse vom Grill: Auberginen, Zucchini, Paprika, Champignons und Möhrchen. Letztere aus eigenem Anbau. Natürlich hatte ich mich mal wieder in der Menge verschätzt und was übrig war, wanderte in der Frischhaltedose in den Kühlschrank um am Sonntag noch besser zu schmecken. Da brauche ich wirklich kein Fleisch, wenn Gemüse so gut schmeckt.

 

 

Meistens ist es auf dem sandigen Boden hier nicht so einfach mit ihm, aber dieser Phlox blüht immerhin.

 

Allium sphaerocephalon finde ich ganz bezaubernd, den habe ich erst durch das MSG-Gartenforum kennengelernt

 

hier tanzt er vorm Muskatellersalbei
den Muskatellersalbei habe ich letzten Sommer gesetzt ins neu angelegte Sonnenbeet, gefällt mir gut

 

Aristide Briand ist bald mit der Blüte durch, hier noch mal ein komplettes Büschel
Überhaupt bin ich furchtbar zerkratzt, habe am WE die Kletterrosen gezähmt und aufgebunden, sie haben sich sehr heftig gewehrt. Dabei will ich doch nur Gutes, schnüff.

 

 

Oben und unten rechts im Bild Apple Blossom, die ist ein echtes Wuchsmonster sage ich Euch!

 

Hier noch vor der Widerspenstigen Zähmung, rechts begleitet sie Bleu Magenta

 

 

American Pillar soll auch ein Monster werden, habe ich mir sagen lassen. Mal sehen, wann sie den Obelisken am Gewächshaus einfach anhebt und mit in die Höhe trägt.

 

Und diese Vagabunden, die liebe ich! Lychnis Coronaria hier in fettem Pink, danke Bess! Im Handel gab es sie nur noch in weiß, aber die liebe Bess von CasaLucina hat mir welche abgegeben, nun versamen sie sich fröhlich. Während meine gekauften weißen immer mehr zurückweichen.

 

 

Das war unsere Dämmerungsstimmung am Samstag. Die Hostagruppe mit Liege unterm Essigbaum.

 

Licht an…

 

…Dunkelheit kann kommen…

 

Nächstes Wochenende soll der Sommer ja zurück sein, das freut mich sehr.

Das koennte Dir auch gefallen

26 Kommentare

  • Antworten Nicole/Frau Frieda

    Auf das Zurückkommen des Sommers freuen wir uns auch schon wie bolle ;))) Wie flott Euer Badezimmer voranschreitet.. klasse!! Mmmhhh.. und das Sommergemüse.. einfach lecker schaut es aus ;)) Besonders diese kleinen Möhrchen.. da mag man bestimmt gerne in Eurer lauschigen Ecke sitzen und schnabulieren. Herzliche Feriengrüße, Nicole

    • Antworten Karen Heyer

      Liebe Nicole,
      die Möhrchen waren echt der Knaller! Eigentlich sollten alle in den Smoothie bis mir die Idee kam, die dickeren Exemplare mit auf den Grill zu legen.
      Weiterhin schöne Ferien wünscht Karen

  • Antworten Hillside Garden

    Das Bad ist klasse geworden. Einen roten Kleks liebe ich sehr, drum hab ich auch eine rote Bank. Welche Farben hast du bei den Handtüchern, wir haben nämlich auch grad renoviert.

    Sigrun

    • Antworten Karen Heyer

      Hihi Sigrun,
      war vorhin gerade mit passenden Farbmustern Handtücher gucken, noch haben wir nichts Neues gekauft. Und eben hatte ich einen kleinen Geizanfall. In dem Rot haben wir noch gar nichts, könnte ich mir aber gut zu einem grauen Pendant vorstellen. Ansonsten geht natürlich immer weiß zum Grau. Da gibt es zumindest vorhandene Ressourcen 😉 Der Waschtisch – vis à vis zum roten Heizkörper – bekommt auch eine rote Front.
      Viele Grüße
      Karen

  • Antworten Caroline shabby hideaway

    Euer neues Bad ist jetzt schon soo schön <3.Bin mal gespannt wie es fertig ausschaut….da werd ich bestimmt ein klein wenig neidisch aus der Wäsche schauen,schäm.
    Die Rosen sind ja traumhaft schön…die scheinen bei dir wie Unkraut zu wachsen 😉 Das Grillgut könnte ich jetzt auch verspeisen ;).
    Ich wünsche dir eine schöne Restwoche.
    Herzlichst
    Caroline

    • Antworten Karen Heyer

      Liebe Caroline,
      wir freuen uns so, das wir uns entschieden hatten, diese Baustelle anzugehen und die Investition zu tätigen. In Zukunft können wir uns täglich daran erfreuen 🙂
      Die Rosen haben es gar nicht so leicht hier auf dem Sandboden. Aber einige (nämlich die Gezeigten) gehen ganz gut ab und das freut mich. Die Apple Blossom und Ghislaine de Feligonde haben in der Tat ein enormes Wuchsvermögen 😉
      Viele Grüße
      Karen

  • Antworten Renate Waas

    Ein Beitrag voller highlights!
    Bad – wow – sieht super aus, Muskatellersalbei – wie prächtig! und so schöne Rosen.
    Dein Gemüse sieht super lecker aus und mit Fackeln war das ganz bestimmt ein total schöner Abend in Euren schönen Garten!
    Viele Grüße von Renate

    P.S. wie machst Du Dein Grillgemüse – sieht sooo lecker aus!

    • Antworten Karen Heyer

      Hallo Renate,
      die Mischung fürs Grillgemüse war frei aus der Hand: Rapsöl (Olivenöl räuchert zu schnell), Kräutersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, Zitronenpfeffer, Curry, Thymian, Rosmarin, Basilikum und ein Schuss dunkle Sojasauce. Gut durchrühren, alles damit einpinseln, gut einwirken lassen. Auf dem Grill liegend dann nach Bedarf nachpinseln. Die Reste vom Grillgemüse haben wir in die Reste vom Kräuteröl hineingelegt, da sind sie noch weiter durchgezogen und waren am zweiten Tag kalt fast noch besser 🙂
      Viele Grüße
      Karen

  • Antworten Shabby Landhaus

    Danke Karin!!!!

    Uiiiih das wird ein modernes Bad *g*

    Liebe Grüße
    Sigrid

    • Antworten Karen Heyer

      Jawoll, das wird modern und schlicht. Dafür wird das Gäste-WC ein wenig shabby, da darf ich mich austoben 😉
      Viele Grüße
      Karen

  • Antworten Ein Dekoherzal in den Bergen

    MEI fesch is des BADL,,,,,
    und de HEITZUNG do in ROT macha,,,, genial;;;;;
    UND sooooo an scheeeen GARTN,,, FREU,, freu,,,
    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE
    bussale bis bald de BIRGIT

  • Antworten Sunny

    Hui, das sind ja große Fortschritte ! Der rote Heizkörper ist ja genial ! Das wird klasse ! Das schöne an solchen Angängen ist ja wirklich – wie Du schon sagtest – dass man sich später täglich daran freut. Das geht mir hier mit vielen Dingen auch so. Erst ist es eine Schinderei, aber dann hat man immer was davon :-).

    Wunderschöne Rosen hast Du ! Die Lychnis coronaria finde ich auch so schön. Bei mir sind im Frühling welche eingzogen und vermehren sich hoffentlich kräftig.

    Liebe Grüße,
    Birgit

    • Antworten Karen Heyer

      Keine Sorge Birgit, wenn die Lychnis erstmal Fuß gefasst hat, versamt sie sich gerne. Nur schön stehen lassen beim Unkrautzupfen 😉
      Lieben Grüße
      Karen

  • Antworten By Meisje

    Ach mein Mädchen, es ist Land in Sicht! Nun kannst du auch mal ohne schlechtes gewissen in den wundervollen, chilligen Liegestuhl und die Füsse für einen Augenblick hochlegen ;o) Dein Grillgemüse werde ich mir merklen, das ist genau mein Ding! Yammmieeee, thats me! Dicken Knuffel, harry weekend, von deinem Meisje

    • Antworten Karen Heyer

      Liebe Elke,
      in der Tat, Land ist in Sicht! Freitag habe ich den ersten Regentanz unter der neuen Dusche aufgeführt. Hat auch geholfen, in der Nacht zu Samstag, zu Sonntag und am Sonntag tagsüber hat es viel geregnet bei uns 😉
      Knuffel zurück und ich habe erstmal geschaut, wer mir da so lieb geschrieben hat. Nun followere ich Dir 🙂
      Liebe Grüße
      Karen

  • Antworten kleiner-staudengarten

    Hallo Karen, das Bad ist super schön geworden – klappt es jetzt am WE mit der Premiere? 😉 Das letzte Foto hat was, im Deckchair zu sitzen und dein leckeres Grillgemüse kosten…beneidenswert. Ich hab dir drüben bei mir noch geantwortet – LG und ein genussvolles WE – Marita

    • Antworten Karen Heyer

      Yes, Marita, Premiere hat geklappt! Es fehlt zwar noch die Duschtrennwand, die Jungs haben aber eine Folie gespannt, damit wir die Dusche schon benutzen können. Ach, was ist das schööön!
      Liebe Grüße
      Karen

  • Antworten einfallsReich amy k.

    wundervollste impressionen … leckere, idyllische, prachtvollblühende und seeehr edle vom neuen bad!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich 😉
    amy

    • Antworten Karen Heyer

      Danke Amy!
      Gegen Deine super appetitanregenden Kreationen muss mein Grillgemüse sich allerdings in den Schatten legen 😉
      Liebe Grüße
      Karen

  • Antworten Frau Sonnenhut

    Hallo Karen,
    bin durch Zufall hier gelandet und möchte nicht gehen ohne wenigstens einen Gruß dazulassen.
    Habe gleich viele interessante Dinge bei dir entdeckt. So einen Handtuchhalter z. B. wünscht sich mein Mann schon lange. Die Farbe würde auch prima bei uns reinpassen, da unsere Duschkabine einen roten Rahmen hat. Aber leider fehlt uns der Platz. Unser Bad ist im obersten Stockwerk untergebracht und da sind alle hohen Wände schon anderweitig belegt. Aber vielleicht schmeißen wir eines Tages die Wanne raus, die kein Mensch bei uns benutzt. Schaun wir mal. Das Rot ist so ein richtig toller Farbtupfen bei euch. Wir haben viel mit hellem Holz gearbeitet, da habe ich mich auch für diese Farbe als Kontrast entschieden. Na, da drücke ich mal die Daumen, dass euer Duschprovisorium bald auszieht und du wieder mehr Platz im Hauswirtschaftsraum hast.

    Hmmmm, das Grillgemüse sieht total lecker aus *einekleineKarottestibitz*. Das ziehe ich auch jedem Fleisch vor.
    Und auch noch Gartenblümchen gibt es bei dir zu sehen *freu*. Diese Allium sphaerodingsbums sehen toll aus. Und auch die Farbe passt genau in mein Beuteschema. Schwupp, schon stehen sie auf meiner Wunschliste *lach*.
    Oh, endlich jemand, der auch von seinen bei Pflegemaßnahmen an Rosen zugezogenen Blessuren erzählt. Die meisten Rosenbesitzer schwärmen ja immer nur von der Königin der Blumen und ich jammere jedes Mal und drohe ihnen an, das sie alle rausfliegen, weil sie mich immer so leiden lassen. Aber sie sind halt so hübsch anzuschauen…..
    Deine Abendaufnahmen sind ja sehr stimmungsvoll.

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    • Antworten Karen Heyer

      Liebe Uschi,
      ich motze meine Rosen auch gerne an, wenn sie mich pieken. Ich will Euch doch nur Gutes, ihr blöden widerspenstigen Dinger 😉
      Ja, das Duschprovisorium war am Freitagabend weg, wir konnten ab dem Tag hinter einer Folie (die Trennwand ist auf Maß bestellt) endlich wieder schön komfortabel duschen. Im Regen tanzen, tra la la 🙂
      In Windeseile hatten wir den HWR geputzt, mein Mann das Regal wieder aufgebaut und ich habe alles hübsch ordentlich wieder neu eingeordnet, was uns wochenlang vor den Füßen herumstand. Ein sehr schönes Gefühl, sag ich Dir!
      Solch ein Handtuchhalter war schon immer unser Traum, vorher stand die Wanne aber quer an der Wand zwischen Dusche und Fenster. Gedreht um 90 Grad und anders geformt in etwas kürzer passte es dann. Der Handtuchtrockner ist nur 120cm hoch wg, der Schräge. Reicht uns aber so völlig aus.
      Liebe Grüße
      Karen

  • Antworten Doris M.

    Was für ein geschmackvolles Bad!!! Da schau ich ganz neidvoll hin, weils genau meins wäre . . . unseres ist jetzt 17 Jahre alt und gefällt mir auch nicht mehr! Dein guter Geschmack zieht sich weiter durch den schönen Garten bis zum köstlichen Grillteller – da würde mir nur noch ein Klecks Knoblauch-Schmand zur Glückseligkeit fehlen . . . ;O)
    Ganz liebe Grüße,
    Doris

    • Antworten Karen Heyer

      Fein, das es Dir gefällt :- ) Irgendwie ist es auch ganz gut, wenn sich der Geschmack bezüglich Einrichtung und Ausstattung im Laufe der Jahre wandelt. Wenn ich mir alte Fotos anschaue, gruselt es mich heute. Aber Möbel sind schnell ausgetauscht im Gegensatz zum Bad.
      Oh, ich hatte vergessen zu erwähnen, das es schmatziges Tzatziki zum Grillgemüse gab, naturellement!
      Liebe Grüße
      Karen

  • Antworten Teacup-In-The-Garden

    Das Bad wird einfach toll!
    Und die Gartenbilder: herrlich! Ich sehe, du hast auch die Kugelblühdinger, sind die nicht klasse?
    Liebe Grüße,
    Markus

    • Antworten Karen Heyer

      Die Trommellauchdinger sind hier der Renner bei den Hummeln momentan. Auf jeder Blüte mindestens ein Hummelchen, zu schön!
      Liebe Grüße
      Karen

    Kommentar hinterlassen