Bad GĂ€ste WC

Finale in Bad und WC!

25. August 2015
Versprochen, dieses ist wirklich der letzte Post ĂŒber die Baustelle in Bad und WC 🙂
Wir freuen uns sehr, bekanntgeben (mit Verzögerung wegen Urlaubsabwesenheit unsererseits ) zu können, das inzwischen auch das GÀste-WC (fast) fertig ist. Der Mann, der die Verfugung rund um die Travertin-Fliesen machen soll, hat Urlaub, das wird also nachgeholt.
Der alte Dielenspiegel meiner Eltern fand hier ein neues Zuhause.
Auf den Fotos ist es noch ein wenig leer. Inzwischen wurden Austattung und Deko aufgestockt, sind aber noch nicht endgĂŒltig.

 

 
Das kleine WeichholzschrÀnkchen habe ich vor Monaten gekauft, nun hat es Farbe bekommen.

 

Noch keine Idee, wo ich die HandtĂŒcher lasse. So ĂŒberm Waschbrett sieht zwar hĂŒbsch aus, ist aber unpraktisch.

 

der alte WÀschstampfer trÀgt das Ersatzpapier
    
So, ganz frisch eben noch mit einer neuen Idee (danke an Isa von Shabby Chic & Co. fĂŒr die Idee mit der Sauciere als Seifenlagerplatz) neu dekoriert und et voilĂ !

 

 

 

 

 
 

 

 
Dagegen oben das Badezimmer ganz klar und schlicht

 

 

 

 

 

 

Es war ein langer Weg zum glĂŒcklichen DuschvergnĂŒgen!

Das koennte Dir auch gefallen

20 Kommentare

  • Antworten kleiner-staudengarten

    Wunderschöne WohlfĂŒhloasen, da fĂ€ngt der Tag schon perfekt an. Das GĂ€ste-WC mit Shabby Zubehör finde ich 1a, vor allem den WĂ€schestamper als Klorollenhalter umzufunktionieren ist genial.
    LG und einen schönen Abend, Marita

    • Antworten Karen Heyer

      Liebe Marita,
      ich gehe jetzt immer mit einem LÀcheln in Bad und WC. Vorher mochten wir es einfach gar nicht mehr leiden und ein paar SchÀden gab es auch.
      LG Karen.

  • Antworten stines zuhause

    Der lange Weg hat sich schlussendlich gelohnt und kann sich blicken lassen. Mir gefĂ€llts. Auch bei mir ist der WĂ€schestampfer als Rollenhalter umfunktioniert und ich finde es nun schon eine Weile sehr praktisch. Viel Freude in der WohlfĂŒhloase wĂŒnscht dir Stine

    • Antworten Karen Heyer

      Liebe Stine,
      wir hatten immer das Zielbild vor Augen, das hat uns gut ĂŒber die Zeit geholfen.
      LG Karen

  • Antworten Nicole/Frau Frieda

    Euer GĂ€ste-WC ist einfach zauberhaft, liebe Karen! Eine Augenweide.. die Farben.. die alten Dielen.. einfach schön!! Hach.. da mag bestimmt gar nicht wieder rausgehen ;)) LIeben Gruß, Nicole

    • Antworten Karen Heyer

      Liebe Nicole,
      wir duschen jetzt auch immer etwas lÀnger als vorher.
      LG Karen

  • Antworten Isabell Kruse

    Hey Karen…wow das ist ja mal eine Hammer Nasszelle! …tolle Farben hast Du gewĂ€hlt…und die Accessoires ĂŒberall…Das GĂ€ste WC ist ein absoluter Traum…ich bin begeistert…Ich mag das auch, dass nicht alles weiß ist…ich hab daheim auch ganz viele Holztöne…nur weiß ist mir persönlich zu steril! 🙂 GLG Isa

    • Antworten Karen Heyer

      Liebe Isa,
      das ist ein Grund, warum ich die alten Möbel eigentlich nicht weiß mache. Ich habe nach 24 Jahren im steril weißen Haus (weißer Klinker, weißer Zaun, alle WĂ€nde weiß, Bad und WC 2m hoch weiß gefliest) den Bedarf nach etwas Farbe 😉
      LG Karen

  • Antworten Christine Decker

    Liebe Karen, der lange Weg zum DuschvergnĂŒgen hat sich aber total gelohnt…..
    Bin dem Hinweis von Isa einfach mal gefolgt und siehe da, es hat sich gelohnt. Habe dich gleich mal dazu gefĂŒgt und werde versuchen deinem Blog zukĂŒnftig regelmĂ€ĂŸig zu folgen… Liebe GrĂŒĂŸe Christine

    • Antworten Karen Heyer

      Liebe Christine,
      habe Dir eben einen Gegenbesuch abgestattet und Dich ebenfalls auf beiden KanĂ€len hinzugefĂŒgt. Ich mag es, wenn man durch ein blog etwas mehr von den Menschen erfĂ€hrt, als es im GruppengeplĂ€nkel bei Facebook der Fall ist 🙂
      Liebe GrĂŒĂŸe
      Karen

  • Antworten Windwasserfrau

    Liebe Karen,

    wow ist das alles schön. Es gefallen mir beide Stile total gut. Da hast Du ja eine perfekte Lösung gefunden und beide Varianten verwendet. Das merke ich mir!!
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Veronika

    • Antworten Karen Heyer

      Liebe Veronika,
      das mit der perfekten Lösung finden wir auch 😉 Mein Mann hat es nun nicht so mit dem Vintage/Shabby. Das GĂ€ste-WC hat er freigegeben, da könnte ich mich austoben und das habe ich dann auch auf sehr sanfte Art getan.
      Liebe GrĂŒĂŸe
      Karen

  • Antworten Sunny

    Juhu, fertig 🙂 !! Herzlichen GlĂŒckwunsch, die BĂ€der sind toll geworden ! Das GĂ€ste-WC hat wirklich Charme, der Stil gefĂ€llt mir ganz besonders gut. Wunderschön sind auch die Deko-Details. Und die Lampen ! Und das moderne Bad ist auch sehr gelungen.

    Ich hatte gestern schon mal von Unterwegs mit Handy geschaut, da klappt es mit dem antworten aber oft nicht. Außerdem ist es so in groß natĂŒrlich nochmal viel schöner.

    Was hÀltst Du von einer Holzleiter als Handtuchhalter ?

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Birgit

    • Antworten Karen Heyer

      Liebe Birgit,
      die Holzleiter hatte ich schon auf meiner Liste, Du hast völlig Recht. Allerdings habe ich noch eine andere Idee, die ich nicht verrate, bevor ich sie evtl. umgesetzt habe. Dazu mĂŒsste ich allerdings zunĂ€chst ein altes Teil in entsprechendem Material finden und mein Holder mĂŒsste es montieren. Mal schauen, was es wird.
      Die alten Bronzelampen habe ich vor Monaten schon in ebay ergattert. Die armen Handwerker hatten Frickelarbeit, die zu montieren, hihi.
      Liebe GrĂŒĂŸe
      Karen

    • Antworten Sunny

      Ui, da bin ich ja gespannt, was es dann wird 🙂 ! Das war dann mal keine Nullachtfuffzehnaufgabe fĂŒr die Handwerker. "Meiner" muss auch ab und an mal was improvisieren und flucht dann meistens, kriegt es aber immer hin.

      Liebe GrĂŒĂŸe
      Birgit

  • Antworten Frau Sonnenhut

    Liebe Karen,
    so, nun seid ihr sicher schon wach und es stört bestimmt nicht, wenn ich einen Blick ins GĂ€ste-WC werfe. Keine Angst, die Schuhe habe ich an der HaustĂŒr abgestreift, damit ich dir nicht gleich ĂŒberall Tappen vom Garten hinterlasse.
    WOW, ist das schön!!!
    Die Wand- und Kommodenfarbe finde ich total ansprechend. Hat die einen besonderen Namen außer
 hm
.graugrĂŒn? Das hast du alles sehr stimmungsvoll zusammengestellt. Ich glaube ich wĂŒrde als Gast immer wieder mal reingehen, auch wenn es gar nicht nötig wĂ€re, nur um ein wenig die AtmosphĂ€re zu genießen. Also wundere dich nicht, wenn deine Besucher sich quasi die Klinke des gemĂŒtlichen Raumes in die Hand drĂŒcken *lach*.
    Und das Bad ist nun also auch fertig. Da bist du sicher sehr froh drum. Schick ist es geworden. Aber EIN Waschbecken wÀre mir zu wenig. Wir sind eine gesellige Familie und halten uns meist zu mehreren darin auf *lach*.

    âˆ—â™„âˆ—âœżâŠâœżâŠâœżâˆ—â™„âˆ—
    Herzlich grĂŒĂŸt
    Uschi, die gerade ihre Schuhe sucht. Waren sie im Weg, hast du sie weggerÀumt? *michsuchendumschau*

    • Antworten Karen Heyer

      Liebe Uschi,
      guck mal, Deine Schuhe stehen im Windfang gleich neben dem Garderobenschrank 🙂 Der auch noch neu, nĂ€mlich alt werden soll ĂŒbrigens…
      Die Farben im WC haben wir selber gestellt. An der Wand ist Farrow & Ball, Chapell Green. Hatte ich halb voll aus ebay. Beim Probeanstrich war mir das denn doch zu streng, habe es mit einem kleinen Eimer weißer Wandfarbe gemischt und schon war der F&B-Eimer auch wieder voll.
      Das SchrĂ€nkchen ist von außen mit F&B Exterieur-Farbe im Farbton Teresas Green gestrichen (nur eine Nuance heller als die Wand jetzt) und von innen habe ich Painting the Past Scandinavian green genommen, was aber wie grau aussieht.
      Liebe GrĂŒĂŸe von Karen

    • Antworten Frau Sonnenhut

      Danke fĂŒr die Farbinfo.

  • Antworten Shabby Landhaus

    Uih das GĂ€ste WC ist schön geworden……der rote Heizkörper+Kasterl ist nicht so meines….aber der Rest ist sehr sauber :o)

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Sigrid

  • Antworten Soda - nicht einfach so da - Allegrias Landhaus

    […] können ausbleichen. Nachtrag 29.7.2017: hartnĂ€ckige Ablagerungen im WC entfernen! Unser seit der Bad-Sanierung eingebauten randlosen WC-SchĂŒsseln haben unter dem rĂŒckseitigen Wassereinlauf blöde brĂ€unliche […]

  • Kommentar hinterlassen