Unterwegs

Juni-Juli-Urlaubsnachlese – Teil 2

26. August 2015

Es ist schon einige Wochen her, ich kam mit dem Bilder bearbeiten nicht hinterher, bitte um Vergebung!

Am Samstag des Quartierwechsels mieden wir die Autobahn und gondelten über Landstraßen zunächst zum Chiemsee, um bei Planwerk einen kleinen Stop einzulegen. Das Hostakaufen verkniff ich mir, es hätte nichts mehr ins Auto gepasst und ich hatte bereits per Paket meine Frühjahrsbestellung bekommen.

 Volkers Hostazelt 🙂

Wir wollten einfach nur mal guten Tag sagen und zudem dem “Samstagsbrettl” lauschen. Die Naturwelt Chiemsee veranstaltet vor Ort auf dem Gelände in Esbaum Konzerte, wir genossen in für uns nicht einfach zu verstehender Mundart die Wuide Hund-Band

Schön war’s, wir haben es sehr genossen!!! Gut auch, das es ein Zelt gab für Band und Gäste, es tröpfelte nämlich immer wieder vor sich hin.

Weiter ging es Richtung Ammersee, immer schön über die Dörfer. Am frühen Nachmittag trafen wir in Herrsching ein. Dort wohnten wir schon einmal im gleichen Haus bei den netten Sieglers als Vermieter. Dieses Mal aber eine Etage höher, nämlich in der “Toskana”. So heisst die Wohnung. Beim letzten Mal residierten wir in “Andalusien”.

Beide Wohungen sind perfekt und liebevoll sehr individuell ausgestattet. Das Schlafzimmer hätte auch Amy vom Blog einfallsreich gefallen, da bin ich sicher. Ganz Deine Farben, Amy! 🙂

Nachdem es bei der Ankunft in Herrsching noch regnete, wandelte sich am Sonntag das Wetter hin zum Hochsommer bis hin zu brütend heißen 36 Grad am Rückfahrttag.

Rund um den Ammersee lässt es sich perfekt radeln, auf manchen Wegen ist das Mountainbike allerdings sehr empfehlenswert.

Tag 1: Fahrt im Uhrzeigersinn rund um den Ammersee

der Biergarten bei der “Alte Villa”

und der Blick von dort auf den See

 

 

 

Kurz bevor die Runde beendet war, gab es in Seefeld wieder eine Einkehr in einem Biergarten direkt am See. Dort genossen wir super leckeren Steckerlfisch.

Tag 2: Fahrt hinauf nach Andechs, von dort über die Dörfer, über Breitbrunn und Ellwang zurück nach Herrsching

 

 

 

 

Tag 3: mit den Rädern in die S-Bahn und ab nach München!
Den Fotoapparat ließen wir zuhause.

Tag 4: wieder über Andechs über die Dörfer mit Gut Kerschlach bis zur Ilkahöhe bei Tutzing

 

 

Von der Ilkahöhe aus hat man einen genialen Weitblick über den Starnberger See, wer in die Ecke kommt, unbedingt mal rauf fahren oder laufen!

 

 

 

 

 

Tag 5: zum Schloß Seefeld

Tag 6: am Ammersee entlang Richtung Norden, über Seefeld zurück

Der Sonnenuntergang am Ammersee ist ein Traum!

 

 

 

Am Rückreisetag freuten wir uns über die gut funktionierende Klimaanlage unseres Gefährts und bei jeder Rast traf einen fast der Schlag, war es doch der bisher heißeste Tag des Jahres 2015 und im Norden zuhause sogar noch 2 Grad heißer als in Bayern!

Wir hatten Bedenken, ob unsere Gartenpflanzen, insbesondere die Tomaten im Gewächshaus und das Gemüse draußen wohl die Affenhitze ohne Fürsorge überlebt hatten. Sie hatten! Das Gemüse im Hochbeet hing etwas schlapp herum, sofortige wässrige Wiederbelebung führte zum Erfolg.

Im Gewächshaus erwartet uns ein Urwald aber alles prima in Schuß dank Bewässerungskegel plus umgedrehte Weinflaschen als Wasserresevoir.

Und nun? Warten wir auf den nächsten Urlaub (der inzwischen auch schon wieder vorbei ist, Bericht folgt!) und genießen solange zuhause den Sommer.

Das koennte Dir auch gefallen

12 Kommentare

  • Antworten Frau Sonnenhut

    Liebe Karen,
    ihr habt euch eine sehr schöne Gegend zum Urlauben ausgesucht und es hat mir Spaß gemacht die Fotos zu betrachten, besonders die mit See. Aber nun bin ich ein wenig unruhig. Seit der großen Runde vorhin in deinem Außenbereich habe ich jetzt so richtig Lust im eigenen Garten zu werkeln. Das geht mir oft so, dass mich Besuche bei anderen motivieren bei mir aktiv zu werden. Auch nach dem Betrachten deiner Renovierungsbilder habe ich wieder ein paar schöne Ideen um einiges bei uns umzugestalten. Habe es gerade meinem Mann berichtet, aber der ist gar nicht so angetan von meinen Vorschlägen…..

    Also dann mach‘s mal gut. Es war wieder sehr schön bei dir, draußen und drinnen!

    ∗♥∗✿❊✿❊✿∗♥∗
    Herzlich grüßt
    Uschi, jetzt wieder mit Schuhen an den Füßen

    • Antworten Karen Heyer

      Liebe Uschi,
      bring mir bitte ein Blümchen aus dem Garten mit, ja? Wenn man Männern mit Renovierungsideen kommt, gucken die meist etwas skeptisch. Getreu dem Motto "steter Tropfen höhlt den Stein" immer wieder erwähnen, irgendwann glaubt er, es wär auch seine Idee gewesen, hihi.
      Liebe Grüße an Dich Beschuhte
      Karen

    • Antworten Frau Sonnenhut

      Hihihi, eine gute Taktik.
      Ich habe dir ein paar Stiele Fetthenne abgeschnitten und mit etwas Grün abgerundet. Da hat man sehr lange Freude damit in der Vase. Hoffe es ist okay ;-).

    • Antworten Karen Heyer

      Danke, Du Liebe 🙂

  • Antworten Tante Mali

    Uiii, war grad mit dir auf Reisen. Und was soll ich sagen: Superfeinschön war's!!!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    • Antworten Karen Heyer

      Liebe Elisabeth,
      solch eine Fotoreise ist schnell gemacht und wenig beschwerlich. Freut mich, wenn es Dir gefallen hat 🙂
      LG Karen

  • Antworten Suffershill House

    Hallo Karen,
    den Bildern nach war der Urlaub ja ein absoluter Erfolg und einfach traumhaft. Wie herrlich! Meine Ferien sind in einer Woche auch vorbei, die Schule geht wieder los und da freu ich mich seltsamerweise tatsächlich drauf. Wegen Bautätigkeiten haben wir uns das Wegfahren diesmal gespart (im wahrsten Sinne des Wortes) und dafür die letzte Zwischendecke reingezogen.
    Dein Bad ist übrigens ganz fantastisch geworden! Gute Vorlage für meine beiden!
    Liebe Grüße von mir und ein schönes Wochenende!
    Solveig

    • Antworten Karen Heyer

      Liebe Solveig,
      man mag's ja kaum sagen aber danach waren wir noch einmal eine Woche weg..und ich nun schon wieder für ein Wochenende. Aber nun freuen wir uns an den heimischen Umbauten 🙂
      LG Karen

  • Antworten stines zuhause

    Liebe Karen,
    soooo schöne Urlaubsimpressionen….mit diesen Fotos konnte ich dich sozusagen nachträglich auf deiner Urlaubsreise begleiten und es hat mir Ablenkung und Ruhe verschafft. Danke dafür und einen schönen Tag
    – Stine –

    • Antworten Karen Heyer

      Fein Stine, wenn ich Dir eine kleine Ablenkung schaffen konnte.
      Grüß Dich lieb, Karen

  • Antworten Ein Dekoherzal in den Bergen

    HAAALÖLLEEEE
    mei do habts ja an MEGA-AUSFLUG hinter EICH,,,,
    mei und des olls mitn RADL,,,
    puuuuuuh,,,,, i denk grod an mein POPO…ggggg
    des kannt i nia,,,,,,,
    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    bussale bis bald de BIRGIT

    • Antworten Karen Heyer

      Ja Birgit, das mit dem Fahrrad, da will der Popo schon traniert sein, sonst gibt es Aua. Nun kann das weniger passieren, im Urlaub darauf haben sie uns die Räder GEKLAUT!
      LG Karen

    Kommentar hinterlassen