Im Garten Tiere

mit Farbe in den November

4. November 2015

Der Oktober hat sich hier wie vielerorts mit einem Farbfeuerwerk und angenehmen Temperaturen verabschiedet. Und bisher kann man sagen, war der November gar nicht so übel. Von teils zähem Nebel einmal abgesehen

Weil nun täglich die Blätter weniger werden, bin ich noch einmal für Euch durch den Garten gelaufen, um Schönes einzufangen.

Letzten Samstag habe ich wieder einen unserer Apfelbäume abgeerntet. Leider habe ich keine Ahnung, welche Sorte es ist. Sie sind zwar pflückreif aber noch nicht genußreif. Von außen sehen sie fleckig bis schmuddelig aus, sind von innen aber tadellos. Es liegen jetzt 3 Kisten Äpfel in der Garage und warten darauf, genußreif zu werden.

 

Auch wenn die Blätter hinüber sind, sehen die Hagebutten wunderbar farbig aus. Was man von den meisten nun absterbenden oberirdischen Hostabestandteilen nicht behaupten kann. Trotzdem finde ich ihren Verfall würdevoll.

 

 

Einige Rosen blühen eifrig nach, bald werden sie morgens mit Frost überzuckert sein, dann ist es vorbei mit der Pracht. Dagegen haben die Gräser jetzt noch ihren großen Auftritt.

 

 

 
Cornuas Kousa in Herbstpracht neben knalligen Astern.

 

 

 

 

Die eichenblättrige Hortensie blüht und blüht…sogar ein Phlox will es noch einmal wissen.

 

 

Die Kletterhortensie ist schon fast nackt während einige Geraniümer noch Blüten schieben.

 

 

Dieses Gras im Kanalrohr hat eine Laubmütze,
obwohl es keine Frostbeule ist 😉
 
Am und neben dem Holzstapel..sowie in Richtung Teich

 

 

Der Teich ist vorübergehend gegen den Laubfall geschützt, danach kommt das Netz wieder runter.

 

 

1/12-tel Blick übers Sonnenbeet..mit nur noch wenig Sonne

 

 

Diese Hosta ist im Vergehen wunderschön. oder?

 

Die Herbstkrokusse sind wieder da!
Am Pavillon
…und dahinter vor der Buchenhecke

 

 

 

 

 

Der Ontario bleibt noch hängen bis ca. Mitte November, bis dahin ist Hosta Spritzer wohl nicht mehr mit Blättern versehen.

 

 

 
Eisenhut und Anemonen

 

Zunehmender Verfall der Hostas versus aufrechtes Gemüse im Hochbeet

 

 

 

 

 

 

Den Liegestuhl kann ich nun wohl einräumen…
Abends gab es Rote Bete vom eigenen Beet mit Pilzkartoffelfüllung, hm, lecker!

 

und hier das Rezept:
 

 

Den Abschluß macht der Kollege Steinmarder, der hier mal am Igelfutterhaus vorbeischaute. Solange er sich nicht auf unseren Dachboden begibt oder unsere Autos massakriert, meinetwegen.

Das koennte Dir auch gefallen

8 Kommentare

  • Antworten Nicole/Frau Frieda

    Wunderschöne Garteneinblicke, liebe Karen.. besonders der Holzstoß und das alte Fenster haben es mir angetan.. so wunderbar malerisch ;)) Das Bild mit den beiden Schätzchen, Islandfohlen Mànadis und Neufundländer Don, finde einfach klasse.. Du meine Güte.. was für Größenverhältnis.. lächel!! Liebe Grüße, Nicole

    • Antworten Karen Heyer

      Liebe Nicole,
      das Fenster kam für einen Euro aus ebay und konnte in der Nähe abgeholt werden. Nun darf es weiter in Würde altern 🙂 Ja, das waren schönen Zeiten mit den Pferden und dem großen Hund. Aber alles hat seine Zeit.
      Liebe Grüße von
      Karen

  • Antworten Die Gartenbotschafterin

    Ihhhhh der Steinmarder! Sorry, ich mag die Kumpel nicht vor allem nicht wenn sie Kabel durchbeissen und meine Autoscheibe als Rutschbahn verwenden. 😉

    Schön war der Spaziergang durch Deinen Garten. Ich stelle gerade fest, daß bei uns die Natur schon etwas weiter vergangen ist. Liegt wohl an den vielen Nachtfrösten die wir jetzt schon hatten. VLG Sabine

    • Antworten Karen Heyer

      Liebe Sabine,
      hier fallen jetzt auch massiv die Blätter. Kollege Steinmarder liebt besonders das Auto des einen Nachbarn, da war er schon mehrmals dabei. Und ein Jahr wohnte er wohl bei uns auf dem Dachboden, meine massive Lärmerei hat ihn hoffenltich vertrieben. Mögen tue ich den auch nicht wirklich.
      Viele Grüße
      Karen

  • Antworten Sunny

    Liebe Karen,

    das sieht alles sehr schön und idyllisch aus ! Ein wahres Asternmeer, herrlich ! Und das Fenster finde ich auch toll. Eine tolle Idee ist ja die Wildkamera. Schön zu sehen, wer Euch da so nachts besuchen kommt :-).

    Die Roten Bete mit Pilzkartoffelfüllung sind bestimmt total lecker, hast Du dazu ein Rezept ?

    Liebe Grüße
    Birgit

    • Antworten Karen Heyer

      Liebe Birgit,
      das Rezept habe ich eben vom Handy aus nach dem Foto hochgeladen 🙂
      LG Karen

  • Antworten Vertraeumtes Stadthaus

    Liebe Karin,
    ich war heute auch im Garten unterwegs allerdings nicht mit der Kamera sondern mit dem Rechen 😉
    Du hast einen ganz zauberhaften Garten…besonders der Pavillon hat es mir ja angetan ♥ und das eingewachsene Fenster, ganz toll ♥

    ..und dann danke ich Dir noch recht ♥ lich für Deinen lieben Kommi.
    Du weißt schon das ich jetzt bissl neidisch bin auf Deine Schrankfläche ;)))

    Hab es noch fein ganz liebe Grüße Deine Bianca

    • Antworten Karen Heyer

      Liebe Bianca,
      mit dem Rechen müsste ich auch mal raus aber das schone ich mir noch auf, bis mehr Blätter unten sind. Dann kommt alles hinter die Büsche und die Igel freuen sich über ein weiches Bett.
      Danke für Dein Kompliment zu unserem Garten und ein feines Wochenende wünscht Dir Karen

    Kommentar hinterlassen