Diele Sonst noch Treppenflur

Zwischentöne

10. Februar 2016
Kürzlich offenbarte ich hier die Neigung, in unserem Haus Vieles in blau zu halten. Es ist aber unübersehbar, das ich auch noch andere Farben im Fokus habe.
 

 

Ich gestehe, ich liebe auch grüne Dinge und vor allem alle Zwischentöne zwischen grün und blau!

Zu diesem Farbspektrum gehört die Keksdose im Hintergrund obwohl das zumindest an meinem Bildschirm so nicht rüberkommt.

Diese Liebe schlägt sich ganz massiv in unserem Geschirr nieder.
Im Alltag benutzen wir das leider nicht mehr erhältliche “à la ferme” mit seinen entzückenden Gemüsemotiven (wie passend für die passionierte Gärtnerin 😉 ) und dem schönen dunklen Grün.
 

 

Die Sammelleidenschaft für alte Dinge treibt mich an, weitere Keramikteile zu erhaschen, die möglichst alt sind, aus den Benelux-Ländern, Frankreich oder auch aus Deutschland kommen und ihr Dekor in blaugrün grünblau oder wie man es auch nennen möchte haben….
Die Gäste-WC-Ausstattung geht mehr ins Grüne, da sind sie Wände #chappelgreen:
 

 

 

 

 
Die alten Stücke werden durchaus im Alltag eingesetzt, hier mein Büroobstteller gefolgt von den heimischen Varianten davon.
 
Mein Lieblingsdekor /-serie sind die 3 Teile im Vordergrund: “Atlantis” von St. Amand!
Den Tischaufsatz hatte ich aus Belgien mitgebracht und weil ich so vernarrt war, die anderen Teile übers Netz gesucht und aus Frankreich nachgekauft.
 
Ein weitere große Zuneigung hege ich zu “Brombeere” von V&B seinerzeit noch aus Dresden!
 

 

 

 

 
Kürzlich kam dann noch “Victoria” mit seiner außergewöhnlichen Form dazu.

 

 
Damit aber nicht genug…
 

 

 

 

 
Falls nun jemand auf die Idee kommt, mir passende Teile anzubieten, ich habe mehr als genug Saucieren, Terrinen, Vorlegeplatten, große Schüsseln, sehr große Teller und kleine Teller/Untertassen. Was ich noch gebrauchen könnte, wären kleinere Schüsseln /Schalen und normalgroße Essteller.
Ich habe nicht alle Tassen im Schrank? Das kann ich so nicht stehen lassen 😉
Hier mal ganz anders und klassich von mir in Ehren gehalten, weil dieses Kaffeegeschirr mit Goldrand meiner Mutter von ihrer Tante vermacht wurde.
 
Aber um aufs Farbthema zurückzukommen, die wirklich blau gehaltenen Stücke mussten nach oben ausweichen.
 
Weil heute soviele Teller gezeigt werden, passt der Post hervorragend zu

 

Und wenn Ihr denkt, Ihr habt es nun geschafft – Irrtum!
Eine ganz große Schwäche habe ich für alte Marmeladen- oder Buttertöpfe mit möglichst viel Patina, die unter die Glasur gekrochen ist. Da geht mir das Herz auf!
Ich hoffe, Euch auch? 🙂

Das koennte Dir auch gefallen

9 Kommentare

  • Antworten Isabell Kruse

    Hallo Karen,

    Zwischentöne sind was ganz feines…ich mag sie auch…besonders die Farbe auf dem Geschirr…wunderbar! Oute dich ruhig weiter, wenn wir dann so tolle Sachen zu sehen kriegen, lohnt sich das für uns!

    Hab einen tollen Abend!

    Glg
    isa

  • Antworten Friesenfan

    Ich finde es immer toll, wenn jemand alte Dinge sammelt – viel zu viel wird leider weggeworfen und verschwindet für immer. Wir sind auch der Sammelleidenschaft verfallen und haben schon so manches vor dem Müll gerettet. Die Schmalztöpfe und das Geschirr sind toll.
    GlG

  • Antworten Hillside Garden

    Alles blau – hast du viel Platz? Auf meinem Dachboden kroch kürzlich auch eine Internetbekannte herum, es hat sich gelohnt. Aber kein blau. Ein schönes Wochenende wünscht Sigrun

  • Antworten einfallsReich amy k.

    oh, was für schätze!!!
    die butter- und marmeladentöpfe sind soooooo schön!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich 🙂
    amy

  • Antworten steinigergarten

    Am allerschönsten finde ich dein Gärtner-Service. Schade, dass es das nicht mehr gibt….meine Lieblingsfarbe im Haus ist ja auch Grün…aber mein Geschirr bleibt Weiß. Du hast sogar ehem. von VEB Dresden? Das war vor meiner Zeit…als ich geheiratet habe, gab es schon mein geliebtes Bone China.
    Was ich gar nicht mag, ist Goldrand…dafür aber Keramiksachen um so mehr. Im Riesengebirge musste auch eine Tasse mit…:-)
    LG Sigrun

  • Antworten white and vintage

    Hallo Karen,
    ich mag altes Geschirr auch so gerne. Von meiner Oma habe ich eines mit Blaurand geerbt. Das halte ich ganz besonders in Ehren.
    Ich schicke dir ganz liebe Grüße,
    Christine

  • Antworten Kathinka

    Ach, was bin ich begeistert! Das "Brombeer"-Dekor von V+B ist so wunderschön. Ich habe hier auch allerhand altes Geschirr stehen aber so gut wie nie in Benutzung, weil ich es immer (vorsichtshalber) von Hand spülen muß. Viele Jahre lang war "petrol" (auch eine Mischung aus grün und blau)meine Lieblingsfarbe. Selbst Teppichboden und Ledereckgarnitur hatten diese Farbe. Jetzt bevorzuge ich dezente Naturtöne.
    LG Kathinka

  • Antworten Rostrose

    Liebe Karen, da sind wirklich Traumteile dabei! Und nachdem das ja alles "echt Vintage" ist und von dir auch genützt wird, ist das doch auch schon mal gut zur Verlinkung bei ANL geeignet :o)) Aber auf bzw. über die von dir angekündigten Extra-Beiträge freu ich mich natürlich auch schon sehr!
    Alles Liebe
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/02/a-new-life-2-uber-stoffliches-und-meine.html

  • Antworten einfallsReich amy k.

    schau mal bei mir vorbei, ich hab da was für dich… 😉
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

  • Kommentar hinterlassen