Gemüsegarten

Aprilfrisch

27. April 2016
Um es vorwegzunehmen, die Fotos habe ich gemacht, bevor die polare Kaltluft uns unangenehm heimsuchte. Am Samstag war’s noch besser als vorhergesagt, aber Schauer und leichtes Gewitter kamen vor. Hier die Stimmung nach Abzug einer Schauerfront.
 

 

Ich liebe sie, die Gartenvagabunden Judassilberling und Vergissmeinnicht, später kommen auch noch Akeleien dazu. Den Gundermann finde ich nur mit Blüte hübsch, ansonsten nervt er, weil er sich überall drüber legen muss.

 

 
 
Dem Epimedium hätte ich mal besser die alten Blätter abschneiden sollen, die Blüten kommen nicht gut zur Geltung.
Im Teich und am Teichrand blüht es prächtig gelb, leider sind auch Algen vorhanden, ganz schmieriges Zeug.

 

Die Netze auf den Hochbeeten haben am Sonntag ordentlich Hagel abbekommen. Sie hingen bis zum Erdreich durch, ich habe jeweils mehrere Kilo Hagelkörner wegeschaufelt. Bei einem der Beete ist tatsächlich ein Querstab des Haltegestänges gebrochen durch das Gewicht.

 

 

Die Blutjohannisbeeren sind schon in Blüte, die fruchtenden Kollegen haben erfreulich viele Blütenansätze.

 

Was war ich froh, das die Hostas noch nicht so richtig entfaltet sind! Marrakech auf dem rechten Foto ist eine der Weitesten. Anderenfalls hätten die Blätter nach den Hagelschauern der letzten Tage durchlöchert wie ein Schweizer Käse ausgesehen.

Das hatten wir Ende Mai 2015, brauche ich nicht noch einmal.

 

 

Die kleine Bärlauchplantage ist bald in Blüte, dann ist es mit der Ernte vorbei.

 

Ein Blick rückwärts aufs Sonnenbeet, die Tulpen nun im Duett mit den späteren Narzissen
 
Mein kürzlich blind gekauftes “Bauernsilber”-Kaffeeset, das gar kein Bauernsilber war sondern beschichtetes Porzellan, dem fleissige Hausfrauenhände größtenteils die Silberschicht abgeputzt haben, wurde zu Wurzenpflanzgefäßen umfunktioniert. So mag ich es doch leiden und falls der Wind es mal runterhaut, ist es nicht wirklich schlimm.

 

 

 

Das waren die Magnolienblüten, bevor Frost und Hagel zuschlugen. Nun ist da viel Braunes zu sehen, leider recht traurig.

 

Und nun noch einige Fotos, die ich schon vor einigen Tagen aufgenommen habe.

Die meiste Deko wurde aus dem Gartenhaus geholt und an Ort und Stelle geschleppt, schließlich will man im Frühling wieder all die alten Schätzchen in Augenschein nehmen.

 
Den Bienenkorb habe ich kürzlich im Tausch bekommen, der macht sich perfekt auf der Bank vorm Holzstapel.

 

 

 

 

 

 

 

 

Kürzlich haben wir 2 weitere Hochbeete bekommen, etwas schmaler als die im letzten Jahr aufgebauten Exemplare. Mein Mann hat sie aufgebaut und ich habe die Befüllung vorgenommen. Da weiß der Rücken, was frau geschaufelt und gesiebt hat!

 

 
Die Felsenbirnen waren diese Woche in voller Blüte, leider immer nur ein kurzes Schauspiel. Hier hängen sie malerisch in Richtung Sonnenbeet.

 

 
Und hier von Nahem.

 

Tauschen macht Spaß 🙂

Links auf dem Metalltisch der knallblaue Topf kam so zu mir und ebenfalls die Tontöpfchen, in denen die Kräuterschilder stecken hinter meiner Gierschportion für den grünen smoothie.

 

 

Und hier seht Ihr meinen fleißigen Mann beim Frühjahrsputz des Gewächshauses. Was da jedes Frühjahr am Grünem runterkommt ist gewaltig. Das gelbschwarze Gerät rechts im Vordergrund ist dabei ein guter Helfer.
Auch heute ist es mir noch zu kalt draußen, darum kann ich Euch heute diesen Post überreichen. Drinnen am PC lässt es sich besser aushalten.
Ich freue mich, wie Ihr wahrscheinlich auch, auf etwas wärmeres Maiwetter 🙂

Das koennte Dir auch gefallen

10 Kommentare

  • Antworten Frau Sonnenhut

    *Lach* Ja, bei dem unfreundlichen Wetter (draußen donnert es schon wieder) kann man endlich mal in aller Ruhe Zeit beim Bloggen verbringen.
    Du hast ja ganz schön aufgefahren, liebe Karen. Da hatte ich ja jede Menge zum Bestaunen und Lesen. Ein richtiger Traumgarten ist das!

    Hab erst mal nachschauen müssen, was Gundermann ist, kenne ich nämlich noch nicht.
    Ohje, so viel Hagel! *staun*. Da hatten wir ja noch richtig Glück, bei uns gab es nur ganz kurze Hagelschauer und viiiiiel Wind.
    Ganz herrlich auch deine Magnolie. Ich habe mir jetzt auch eine bestellt (vor Ort waren sie zu teuer). Eine, die nicht so arg hoch wird. Mal sehen, ob ich mich nächstes Jahr auch schon an den Blüten freuen kann oder mich ärgern werde, weil sie nicht so wird wie abgelichtet und versprochen…
    Dekomäßig hast du ja auch einiges zu bieten *schonwiederstaun*. Ich vergesse meine Sachen oft aus dem Keller zu räumen. Viel ist es nicht, ein paar Erinnerungsstücke die ich mal da und dort auf Gartenmessen mitgenommen habe.
    Wenn du die ganzen Kübel im Sommer regelmäßig gießen musst, dann hast du ja auch einiges zu tun. Die viele Gießerei hält mich immer davon ab zu viel zu bepflanzen. Aber es sieht schon hübsch aus. Vielleicht sollte ich es mir doch mal überlegen…..
    Ach war der Besuch bei dir wieder schön. Und das bezaubernde Foto mit dem malerisch in Richtung Sonnenbeet hängendem Felsenbirnenast musste ich mir immer wieder anschauen, genau wie Bild Nr. 3 mit der so dekorativen Magnolie.

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

  • Antworten Suffershill House

    Und wie ich mich auf wärmeres Wetter freuen würde! Mein Garten ist nicht mal halb so schön wie deiner. Und blühen tut´s auch noch nicht so wirklich doll. Außer dem Unkraut, für das ich noch keinen Namen habe (Vogelmiere und wie das Zeug, das man nicht braucht so alles heißt), wächst auch noch nicht gerade so üppig viel. Was ich dieses Jahr in Hülle und Fülle haben werde ist Fingerhut! Ja!!! Das ist gut. Den mag ich. Was ich auch mag ist dieser wunderschöne Flaschenständer und deine Hochbeete!
    Liebe Grüße und Kompliment für deinen Garten!
    Solveig

  • Antworten KUNIs little white castle

    Du hast es traumhaft schön. Ich könnte gleich heulen, wenn ich daran denke, wie es bei uns hier aussieht… 25 cm Neuschnee!!!!!

  • Antworten Ein Dekoherzal in den Bergen

    ohhhh i lieb dein GARTEN,,,
    uiiii und HOCHBEETE ,,
    mei SCHNACKERLE hot ma eins gebaut,,,
    und des zweite is in ARBEIT,,,freu,,,freu

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

  • Antworten Margeraniums Gartenblog

    Ich bin gerade mal wieder total begeistert!!! Herrlich sieht es bei Dir aus! Deine Deko ist einfach wundervoll – aber auch die vielen Pflanzen!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

  • Antworten Sigrun Hillsidegarden

    Dein Garten ist wunderschön, das Gewächshaus, das hätte ich auch gerne. Wasser wollte ich nie, bis heute. Deine Magnolie ist zauberhaft, und wegen der Hochbeete – da denke ich nach, ob ich mir auch so eines wie deines bestellen soll!

    Sigrun

  • Antworten Renate Waas

    Wie das alles wächst und gedeiht bei Dir! Wundervoll!
    Ich hoffe, der Frost hat nichts geschädigt.
    Dein Gartenhaus liebe ich einfach immer 🙂
    Viele Grüße von Renate

  • Antworten ♥ Garten No. 7 ♥

    Nach dem schönen Rundgang durch deinen Aprilgarten muss ich dir sagen, bei uns ist die Vegetation noch längst nicht so weit. Hier gab es sogar wieder richtiges Schneegestöber.
    Deine unkomplizierte Trödel-Deko ist so ganz nach meinem Geschmack. Man muss ja immer aufpassen es damit nicht zu übertreiben, zu schnell packt einen die Sammelwut. Doch ich denke, du hast das richtige Maß getroffen.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße!

  • Antworten Sunnys Haus

    Liebe Karen,

    was für ein schöner Gartenrundgang ! Ich hoffe, alle Pflanzen haben den Wintereinbruch überlebt und blühen weiter. Die Hochbeete gefallen mir sehr gut. Bin auch immer am überlegen, ob ich mir eins anschaffen sollte. Könnte auch noch einen kleinen Holzanhänger umfunktionieren. Mal sehen.
    Deine Deko finde ich auch wunderschön.

    Liebe Grüße
    Birgit

  • Antworten einfallsReich amy k.

    die idylle vor dem sturm, sooooooooo schön! hach, ist DAS ein gartentraum!
    herzlichste grüße & viele gute wünsche an dich
    amy

  • Kommentar hinterlassen