Küche

Küchenhelferlein – schöne alte Schätzchen

23. Oktober 2016
Küchenhelferlein müssen nicht neu sein. So benutze ich liebend gerne alte Emailledurchschläge, alte Quirle (sofern nicht rostig) oder  alte Holzlöffel. Viel lieber als Plastik. Bunte Plastikoptik macht mich nervös. Wie schön ist doch eine sanfte, leicht raue Holz-oder Keramikoberfläche anzusehen.
So versammeln sich allerlei nützlich dekorative alte Haushaltsutensilien im unteren Bereich unseres Küchenbeistelltisches. Der selber natürlich auch aus altem Holz besteht.

Mein Appell an Euch: nicht immer alles neu kaufen. Vieles gibt es auf dem Flohmarkt und meistens ist es relativ unkaputtbar, was man von Dingen der Neuzeit nur begrenzt behaupten kann.

Verlinkt beim Raumseelensonntagsblatt, der Sunday Inspiration von Ines und Rostroses ANL!

Das koennte Dir auch gefallen

11 Kommentare

  • Antworten Tanja Living

    Ja, da hast du recht!
    Alte Sachen sind viel schöner anzusehen! Und manchmal auch sehr praktisch!
    Schönen Sonntag wünsche ich dir,
    Liebe Grüsse
    Tanja

  • Antworten Sunnys Haus

    …und es sieht auch noch richtig gut aus ! Ich seh schon, ich muss endlich mal herausfinden, wo hier in der Gegend schöne Flohmärkte sind.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Birgit

  • Antworten Heike Ellrich

    Wenn ich mir jetzt vorstelle, all die schönen Dinge auf deinem Foto wären aus buntem Kunststoff … dann müsste man schleunigst einen Sichtschutz anbringen, damit man sie nicht sieht. So aber sieht es richtig gut aus und wenn man die Gegenstände auch noch benutzen kann, um so besser. Es muss wirklich nicht immer neu sein.
    Liebe Grüße
    Heike

  • Antworten Wolfgang

    Liebe Karen,
    Du sprichst mir voll und ganz aus dem Herzen. Ich mag auch kein Plastik. Überhaupt nicht.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  • Antworten christine

    Unkaputtbar, das stimmt. Sie werden einfach nur alt, wie wir auch 🙂
    LG
    Christine

  • Antworten Sigrun Hillsidegarden

    Mach ich doch – ich habe die ganzen alten Emailschüsseln in der Küche, viele andere im Garten. Und nur Holzkochlöffel. Das kann man ja nicht in die Spülmarie geben, und das ist heute uncool.

    Sigrun

  • Antworten Bij Jen

    Liebe Karen,
    was für ein tolle Sammlung…..
    Ich liebe de Kombination von schön & praktisch…..
    Da ich auch kein Plastik brauche, ist das genau meins….
    Ganz liebe Grüße
    Jen

  • Antworten Frauke

    Schön stimmungsvoll. Deine Sammlung.
    Liebe Grüße
    Frauke von Lüttes Blog

  • Antworten Heidi

    Liebe Karen,
    mein 1. Schritt in die Berufswelt war auch als "Bankkaufmann"! So steht das noch in meinen Unterlagen…Da hat sich "Gott sei Dank" einiges geändert…
    Im Gegensatz zu Dir bin ich meinem Beruf allerdings untreu geworden. Die heutigen Geschäftspraktiken haben vielfach nichts mehr oder wenig mit dem zu tun, was ich eine gute, kundenorientierte Beratung nennen würde…Das finde ich sehr schade…
    Ich lebe jetzt meine Passion…mehr darüber in meinem Blog…

    Und jetzt zu Deinem Faible für alte Dinge…das teile ich mit Dir. Es macht mich auch glücklich auf Flo- oder Antikmärkten zu stöbern…und das eine oder andere zu erwerben…

    Ich trage mich jetzt als neue Followerin bei Dir ein, denn ich möchte Dich nicht aus den Augen verlieren!
    Alles Liebe
    Heidi

  • Antworten meinschöneslandhausdesign

    Liebe Karen, da kann ich Dir nur zustimmen. Ich finde Plastik auch einfach nur schrecklich und versuche nach und nach alles zu ersetzen. 🙂 Da merkt man erst mal, wie viel Plastik man eigentlich im Haushalt hat… LG Britta

  • Antworten beate grigutsch

    kann ich nur unterschreiben! 🙂
    xxxxx

  • Kommentar hinterlassen