Gemüsegarten Im Garten Senkgarten Teich

War das jetzt der letzte Nachtfrost?

9. Mai 2017

Wir hatten heute eine klare Nacht. Ich machte mir keine Sorgen um die Pflanzen, weil wetteronline mir suggerierte, bei uns würde es nicht unter 0 Grad absinken. Mein erster Blick heute morgen aus dem Badezimmerfenster fiel auf mein zugefrorenes Auto, ach Du Schreck, es gab doch Nachtfrost!

In Sorge um Hostas und Gemüse habe ich noch vor dem ersten Schluck Kaffee und der Lektüre der Zeitung einen kleinen Fotorundgang im frostigen Garten gemacht.

Die Tomaten stehen noch drinnen. Im Gewächshaus wären sie in diesem Frühjahr gleich mehrfach erfroren.

Tomatenanzucht

Tomatenanzucht

Der Schopflavendel am Senkgarten hat sich nicht beeindrucken lassen.

Schopflavendel

Schopflavendel

Der Sitzplatz im Senkgarten wird wundervoll von der Morgensonne angestrahlt. Wenn es endlich mal wärmer würde, könnte ich mein Morgenkäffchen auch dort trinken.

Sonnenplatz

Sonnenplatz

Weiter zum Teich und einmal drum herum gelaufen. Nun endlich sauberen Fußes möglich dank Splittauflage. Vorbei am alten Biergartenstuhl mit Flaschenträger…

Flaschenträger

Flaschenträger

..zum Gemüsegarten und in die Hochbeete schauen:

Radies Salat Mangold

Radies Salat Mangold

Radieschen, Salat und Mangold oben sehen top aus, Spinat und Stielmus hängen verfroren runter. Aber die werden sich im Lauf des Tages wieder aufrichten.

Spinat Stielmus

Spinat und Stielmus

Ebenso rosa Rettich,  Möhren und Rauke.

Rettich Möhren Rauke

rosa Rettich, Möhren, Rauke

Zierapfel Evereste blüht, als wäre nichts gewesen

Zierapfel Evereste

Zierapfel Evereste

Rosa Hasenglöckchen – Hyacinthoides hispanica

Hyacinthoides hispanica

Hyacinthoides hispanica

Den Bogen am Pavillon entlang und dann am Teich vorbei…

Teich in der Morgensonne

Teich in der Morgensonne

Das Sonnenbeet von dort aus betrachtet. Tulpen und Narzissen sind bald durch, aber die Camassia leichtlinii blühen endlich!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Auf dem Weg zurück ins Haus einen Blick zum alten Tisch mit nützlichen Dingen aus früheren Zeiten…

Nützliches und Schönes auf dem Tisch

Nützliches und Schönes auf dem Tisch

…die Zinkwanne mit den leuchtend gelben Stiefmütterchen…

Zinkwanne mit Stiefmütterchen

Zinkwanne mit Stiefmütterchen

Noch ein letzter Blick zurück auf mein Sonntagswerk ( 3 große Kisten Stauden in und um den Senkgarten im Erdreich versenkt).

Senkgarten

Senkgarten

Dann schnell wieder rein, es war doch sehr frisch heute morgen!

Nachtrag 19:30 Uhr nach getaner heutiger Gartenarbeit: den beiden Bauernhortensien im Vorgarten, die viele Jahre lang wunderschön blau geblüht haben, hat die letzte Nacht den Rest gegeben. Sie waren schon angeschlagen von den Frösten der letzten Wochen.  Nun habe ich sie auf 1/3 zurückgeschnitten und hoffe, das sie wenigstens wieder durchtreiben. 🙁

Und bei Euch so? Sonne oder Regen? Frost oder Wärme?

Das koennte Dir auch gefallen

15 Kommentare

  • Antworten beate bahnwärterin

    eigentlich sind bauernhortensien hart im nehmen – die erholen sich bestimmt wieder! spätestens nächstes jahr.
    hier war es die letzten nächte zwar sehr kalt aber frost blieb aus. zum glück, denn mittlerweile ist alles schon so weit draussen. dass dein gemüse allerdings schon so weit ist! haste im frühbeet vorgezogen?
    ich lauere drauf endlich die oleander aus dem haus zu kriegen und einen teil der zimmerpflanzen – aber vor dem 20.mai trau ich mich nicht…….

    • Antworten Karen Heyer (Allegrias Landhaus)

      Ich glaube auch, das die Hortensien nächstes Jahr wieder fit sind. Dieses Jahr dann eben keine blitzblauen Hortensienblüten 🙁
      Das das Gemüse schon so weit ist, kommt durch die Wärme des Hochbeetes und durch das Schutznetz gegen Insekten, welches auch ein wenig wärmt. Das ich das Smoothie-Gemüse vom Markt holen musste war diese Woche das letzte Mal. Jetzt geht es direkt zum Ernten in den Garten, freu freu..
      LG Karen

  • Antworten Loretta Nießen

    Liebe Karin,
    danke für den tollen Rundgang in Deinem aufwachendem Garten. Ich bin richtig von dem Gemüse im Hochbeet begeistert. Hast Du schon vorgezogene zum Einzupflanzen gekauft?
    Die Bauernhortensien werden sich schon erholen. Es wird nur ein bisschen dauern.
    Bei uns im Garten stehen auch mache Pflanzen und Sträucher mit beschädigten braunen Blättern oder Blüten. Es schmerzt, aber was zu machen. Heute morgen war es 0 Grad.
    Ich hoffe, dass wir und von dem Nachtfrost schon verabschiedet haben.

    • Antworten Karen Heyer (Allegrias Landhaus)

      Liebe Loretta,
      nur der Salat war als Miniversion gekauft und eingesetzt. Alles andere ist Direktsaat. Der Mangold hat noch vom letzten Jahr überlebt, das beeindruckt mich am Meisten.
      LG Karen

  • Antworten fim.works

    Meine Hortensien sehen aus, als hätten wir jetzt Novmeber und nicht Mai. Soll ich sie wohl auch abschneiden, damit sie wenigsten Laub tragen dieses Jahr? So können sie glaube ich ncícht bleiben …
    Was für einen herrlichen Morgenspaziergang du täglich machen kannst und wie weit alles schon bei dir ist, liebe Karen!
    Dein Garten ist wirklich herrlich.

    Ach, wenn ich doch gleich gefragt hätte, dann hätte ich mich nicht eine Woche mit trüben Gedanken quälen müssen … Tatsächlich ging es nur um Kredite für Dach und Heizung, noch nicht einmal um die Immobilie selbst. Aber es ist irgendwie tröstlich, nicht allein so gestrickt zu sein …
    Schlamperanzug feällt mir auch sehr, sehr gut! Meine Hyggebuxe sitzt übrigens jetzt gerade perfekt bequem 😉 Wie schade, dass dein Flieder nicht bei dir sein will! Lieben Dank für deinen Rat zum Beschneiden, jetzt kann ich es ruhigen Gewissens erledigen! Noch fühle ich mich nicht vom rosa Vogel beobachtet – wenn er das tut, muss er umziehen, so!
    Ich habe meinen Feed zu Feedly umgeleitet und meinen Blog damit ins Aus geschossen. Ich dachte, ich hätte alles gut so gemacht, aber das war mal eine totale Niete … Die kaputten Links sollte ich mal wieder checken, damit nicht noch etwas passiert.

    Hab noch eine schöne Woche … liebe Grüße, Frauke

    • Antworten Karen

      Och nee…feedly ist doch nur der Reader, nicht dorthin umleiten ? der Feed bleibt hübsch im Körbchen des Originals ?aber nun ist alles wieder gut. Ich bin immer auf mehreren Kanälen unterwegs, da fällt mir hoffentlich nichts durchs Raster…
      Hab Du auch eine schöne Restwoche.
      Lg Karen

  • Antworten kleiner-staudengarten

    Guten Morgen Karen,
    mensch, was sieht der Salat in deinen Hochbeeten schon zum Anbeißen lecker aus…ich bin begeistert aber auch vom Rundgang durch deinen Garten. Der Senkgarten ist wirklich ein Highlight, klasse haste den hingekriegt und auf die Sommeransicht der Bepflanzung bin ich gespannt. Die Füße deiner Zinkwanne kommen mir doch sehr bekannt vor…meine große Wanne hat grad genau die gleichen. 😉
    Einen netten Tag, Marita

    • Antworten Karen

      Liebe Marita,
      der Salat darf noch etwas weiter wachsen, aber Spinat & Co werden ab kommendem Wochenende unseren grünen Smoothie bereichern. Herrlich, kein Anstehen am Marktstand mehr. Einfach nur mit Emaillesieb und Messer in den Gemüsegarten zum Ernten.
      Liebe Grüße
      Karen

  • Antworten Sunnys Haus

    Liebe Karen,
    was für ein schöne Rundgang ! Der Senkgarten ist sooo schön geworden ! Der Nachtfrost hat mich auch überrascht. Er scheint hier nichts schlimmes angerichtet zu haben. Der Apfelbaum blüht noch nicht und die Hortensien sehen aus wie immer. Puh. Dein Gemüse sieht ja toll aus ! Ich hab kein Frühbeet und im Gemüsebeet sieht es ziemlich mau aus. Kein Wunder bei der Kälte.

    Liebe Grüße
    Birgit

    • Antworten Karen

      Liebe Birgit,
      das im Freiland noch kein Gemüse kommt, wundert mich nicht. Es war viel zu kalt. Aber jetzt geht es aufwärts! Bei uns blühen jetzt alle Apfelbäume, auch der späte Ontario. In den nächsten Wochen schleiche ich dann mit Argusaugen umher um Fruchtansätze zu entdecken -hoffentlich.
      Liebe Grüße
      Karen

  • Antworten Mondarah

    Hallo Karen,
    auch wenn es dieses Jahr mit der Hortensienblüte sicher nix wird, nächstes Jahr kommen die wieder. Da bin ich zuversichtlich. Frostschäden habe ich nicht zu beklagen. Dafür tobt hier der Buchsbaumzünsler. Es ist zum weinen.
    Auf dein Gemüse kann man neidisch werden.
    Liebe Grüße
    Christel

    • Antworten Karen

      Liebe Christel,
      Klopf auf Holz, der Zünsler ist hier noch nicht angekommen. Wobei ich natürlich schon überlege, was nach dem Buchs kommen könnte.
      LG Karen

  • Antworten Topfgartenwelt

    Liebe Karen, bei uns ist das Wetter in den letzten Tagen ein wenig besser geworden, aber alles andere als stabil. Aufgrund der Kälte und des vielen Regens sind auch weder Radieschen noch Salat gewachsen. Auch der Ruccola ist zum Entsorgen. Frost hatten wir bis jetzt keinen mehr, aber das heißt nicht viel. Zur Zeit drohen Gewitter.

    LG kathrin

    • Antworten Karen

      Oh Kathrin,
      Dann bin ich mal ganz still. Das Gemüse steht wie ne eins.
      LG Karen

  • Antworten Sara - Mein Waldgarten

    Ich denke schon! Bei uns ist es nun schön sonnig. Leider habe ich kaum etwas davon, weil mich gestern ein Hexenschuss ereilte. 😉
    Dein Salat sieht ja toll aus! So ein Hochbeet fehlt mir noch. Aber eigentlich haben wir mehr als genug zu tun, man schafft es irgendwie nie. 😉 Wenn dann noch ein paar Tage wegfallen, wie jetzt, wuchert alles schon wieder wild und ich kann mich beeilen, um dann alles wieder in Ordnung zu bringen.

    Bei meinen Hortensien hoffe ich ja immer noch, daß die Blütenbildung nicht betroffen war sondern nur die Blätter, die großteils braun geworden waren. Ich lasse mich einfach überraschen und habe alles so gelassen, wie es ist. Nur die Rispenhortensien waren nicht betroffen.

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

  • Kommentar hinterlassen