Sonst noch

Garten Design Inspiration – mit Verlosung!

20. September 2017

Dieser Beitrag enthält Werbung, siehe Hinweis ganz am Schluss!

Seit 2016 gibt es das 2-monatlich erscheinende Coffeetable-Magazin „Garten Design Inspiration“. Im freien Handel ist es mir bisher noch nicht aufgefallen. Beim nächsten Besuch im gut sortierten Bahnhofsbuchhandel schaue ich mal, ob ich es dort finde.

Wer hier schon länger liest weiß, das ich Gartenlektüre nicht widerstehen kann. Neu erscheinende Bücher oder auch Gartenmagazine, alle her zu mir bitte!

Deshalb freut es mich sehr, das ich in Zusammenarbeit mit dem Forum Verlag Herkert GmbH die Gelegenheit habe, dieses schöne Hochglanzmagazin vorzustellen.

Mir liegt die derzeit aktuelle Ausgabe vor, deren Hauptthema Wald- und Schattengärten sind. Das ist ein Grundprinzip bei diesem Magazin, für jede Ausgabe liegt der Fokus auf einem bestimmten Thema. Das finde ich prima, bei Einzelkauf könnte ich gut daraus ableiten, ob ich das Magazin kaufen möchte.

In der Vergangenheit gab es z.B. die Themen „Symmetrie“ oder „Familiengärten“, das nächste Heft wird Kiesgärten als Hauptthema haben.

Das Magazin kommt sehr schwer und hochwertig daher, bei einem Einzelpreis von € 14,80 ist das zu erwarten. Die Fotos sind wirklich  richtig toll. Im Ganzen wirkt solch ein Einzelheft eher wie ein großformatiges Buch mit immerhin 120 Seiten. Dadurch relativiert sich der Preis ein wenig.

In der aktuellen Ausgabe geht es unter der Rubrik Gartenreportage zu Piet Oudolf! Da ich in Hummelo vor verschlossenen Türen stand, hat mich diese Reportage besonders erfreut.

Und auch nach Great Dixter geht die Reise. Im Portrait wird Fergus Garrett, der Head Gardener dort, vorgestellt.

Die aktuelle Ausgabe ist sehr pflanzenlastig und das gefällt mir richtig gut. Ich hatte die Gelegenheit, auch in zwei älteren Ausgaben zu blättern, da war mir Vieles zu steinbelastet, wenn Ihr wisst, was ich meine.

Überhaupt kann man schnell erkennen, das den Fotos Gärten zugrunde liegen, die vom Profi gestaltet worden sind. Das ist in Ordnung, bedeutet aber für den Leser, das er (und sei es aus Kostengründen) vieles nicht mal eben nachmachen kann.

Aber schöne Gartenfotos kann ich dennoch genießen, ganz ohne Landschaftsarchitekt. 🙂

Wer mal ein ganzes Kapitel lesen möchte, kann das HIER in einer älteren Ausgabe tun.

Falls Ihr jetzt neugierig auf dieses tolle Magazin geworden seid, könnt Ihr entweder ein Schnupperabo abschließen oder bei mir mit einem Kommentar zu diesem Beitrag bis zum 30.9. in den Lostopf hüpfen, um Eines von 3 Design-Magazinen (Ausgabe 4/2017 Wald- und Schattengärten) zu gewinnen, die mir der Forum Verlag Herkert GmbH freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.

Dieser Beitrag enthält Werbung.
Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos:
www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung


Verlinkt beim Fachwerkhaus im Grünen

Das koennte Dir auch gefallen

17 Kommentare

  • Antworten beate bahnwärterin

    da ich ja einen wald- UND schattengarten habe – hüpf ich mal in´losstopp! 😀
    und weil du schreibst dass das heft sehr pflanzenlastig ist – vll. findet man ja noch ein paar stauden und gehölze die man bisher nicht so auf dem schirm hatte…..
    mächtige bauwerke auf den letzten bildern, da bleibt im gewöhnlichen reihenhausgarten ja kaum platz für grünzeug – ist aber vll. vielen zeitgenossen recht – die, die in ihre vorgärten nur schotter kippen – mit einem buchs im topf obendrauf ;-P
    die blühstauden+gehölz-bilder finde ich hinreissend!
    gartengrüsse! xxxxx

    • Antworten Karen

      Die Verschotterung der Vorgärten kann man hier im Urlaubsort bewundern.

  • Antworten kleiner-staudengarten

    Liebe Karen,
    das Magazin kommt mit fantastischen Bildern daher und damit meine ich nicht unbedingt die Gestaltung durch die Gartenprofis, obwohl ich so klare Linien auch sehr gerne mag. Die Staudenpflanzungen sehen klasse aus – den Garten von P. Oudolf hab ich mit der GdS im Juni 2013 besichtigt und er gefiel mir sehr…natürlich fehlte das Gräser- und Spätsommerblütenhighlight. Ich hüpfe also gerne in den Lostopf und versuche mein Glück. 😉
    Lieben Gruß, Marita

  • Antworten // Heidrun

    Das Heft klingt interessant, weshalb ich schon gerne in Deinen Lostopf hüpfen mag. Vielleicht klappt es ja…

    Mit sonnigen 🍁 Grüßen, Heidrun

  • Antworten Heike

    Liebe Karen, ich habe auch eine Schwäche für Gartenbücher und -zeitschriften. Das Magazin, das du vorstellst, ist mir noch nicht begegnet. Da wäre es toll, es zu gewinnen.
    Liebe Grüße
    Heike

  • Antworten Birgitt

    …das Heft sieht wirklich gut aus, da würde ich gerne mal drin blättern,
    und die Bachläufe würden mich sehr interessieren, denn das ist noch ein Traum für meinen Garten,

    liebe Grüße Birgitt

  • Antworten Edith

    Das ist spannend. Gartenmagazinen kann ich auch ganz schlecht widerstehen, wobei der Preis definitiv über meiner Schmerzgrenze liegt. Da versuche ich doch gleich mein Glück….

  • Antworten Falko

    Liebe Karen,
    gerne würde ich der aktuellen Ausgabe des imposant anmutenden einem Bildband ähnelnden Magazins frönen um mit innovativen Inspirationen bedacht zu werden!
    Herzliche Grüße
    Falko

  • Antworten Jacqueline von Heckel Donner

    Dieses Magazin ist mir auch noch nicht aufgefalen. Ich stöber ja auch so gerne in den Bahnhofsbuchhandlungen nach interessanten Magazinen. Und ja, mich würde diese Ausgabe auch interessieren, da wir viele Stellenim Garten haben, die eher schattig sind.
    Wenn nicht, werde ich mit Sicherheit nach der Ausgabe im Handel Ausschau halten. Und Euch noch eine schöne Zeit!, Jacqui

  • Antworten Christie R.

    Ich nutze die Chance auf das Schnupperabo. Ich habe einen riesigen Garten aber irgendwie keine richtigen Ideen!

  • Antworten Angela Lüddecke

    Oh, liebe Karen, das hätte ich so gerne! Gerade Wald- und Schattengärten sind gerade ein Thema für mich. Wenn ich gewinne, verrate ich Dir auch, warum! 😉

    Ganz herzliche Grüße!

    Angi

    • Antworten Karen

      Na, da bin ich aber gespannt und hoffe, das die online Glücksfee Dich zieht 😎

  • Antworten Ute S.

    Hallo liebe Karen.
    von diesem tollen Gartenmagazin habe ich aber auch noch nix gehört….
    Kann da ja immer so schlecht dran vorbeigehen , also mal schnell in den Lostopf gehüpft….
    Da muss ich echt mal die Augen offen halten, wo ich die Kriege, denn Inspiration kann man nie genug bekommen 🙂
    Danke für den Tip…
    Schönen Sonntag noch
    Sonnige Grüße von der Mosel
    Ute

  • Antworten kablu

    Hallo Hallo vielen Dank für die tolle Heft Vorstellung. Da hüpfen ich doch sehr gerne in den Lostopf. Liebe grüße kablu

  • Antworten Brigitte Hagemann

    Liebe Karen,
    auch von mir danke für die Heftvorstellung. Dieses Gartenmagazin kenne ich auch nicht und hüpfe noch ganz schnell in den Lostopf.
    Liebe und nasse Grüße aus dem Münsterland
    Brigitte Hagemann

    • Antworten Karen

      Brigitte, Du glaubst gar nicht, wie sehr ich mich freue, Dich auch hier zu sehen. Hüpf mal schnell zu Hygge Wohnglück, da endet heute auch die Verlosung 😙 Schönen Sonntag Dir! LG Karen

  • Antworten Lauter Gewinner im Oktober - Allegrias Landhaus

    […] Buch Hygge – Das neue Wohnglück und zum Anderen gab es 3 Exemplare der Zeitschrift Garten Design Inspiration zu […]

  • Kommentar hinterlassen