Wer mag alte französische Häuser?

Print Friendly, PDF & Email

Ich jedenfalls sehr. Und wenn schon keine Reise nach Fronkreisch in diesem Jahr geplant ist, so hole ich mir Frankreich eben her. Heute kam ein SAUschweres Paket von eben dort und drin waren

(Unterm Vertiko muss mal wieder gewischt werden sehe ich gerade)  😉
63 Ausgaben “Vielles maisons francaises” aus ganz vielen Jahren. Riechen ein bisschen nach Keller. Der nächste lange Winter kann kommen, bis ich die durch habe, ist Frühjahr 2016.

Bei Hermes bin ich jetzt bestimmt auf der Liste mit den boykottierten Adressen, mein Mann konnte das Paket nur rein schieben und es kommt hier eine Hermes-Botin. Und das ist so eine Nette, ich glaub, die bekommt ein Gutmacherle von mir für das Trümmerding.

4 Gedanken zu “Wer mag alte französische Häuser?

  1. Kicher – so geht es mir mit den englischen Magazinen. Ich horte sie in Schubern in meinem Bücherregal, gelegentlich trenne ich mich von welchen und erfreue Freundinnen. Meine riechen auch nicht nach Keller, sondern nach Papier!;)) Letzte Woche hab ich nach Durchsicht einiger Schuber festgestellt, dass sie bereits seit mehr als 10 Jahren dort sitzen, keiner sie mehr anschaut und alles unmodern ist. Ich bin ja immer die, die behauptet, ich gehe nicht mit der Mode, trotzdem stelle ich fest, das Alte mag ich dann auch nicht mehr so.Viel Spaß beim Angucken deiner Hefte!Sigrun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.