Wohnzimmer

Mut zur Farbe

11. Februar 2017
Als ich vor 26 Jahren das Haus als Neubau bezog, brachte mein erster Mann seine Mahagonimöbel mit. Damit der offene Durchgang von der Diele in den Wohnbereich (unten gibt es fast keine Türen) nicht so leer aussieht, ließen wir uns von einem Tischler ein Raumteilerregal einbauen, mahagonifarben gebeizt.

 

 
Das Regal leistet bis heute brav seinen Dienst als Büchergestell und immer mehr auch als Präsentationsfläche für meine Brocante-Schätze. Nur das Mahagonifarbene, das will viele Jahre nach dem Auszug der Mahagonimöbel nicht mehr so recht passen. Ich hatte schon lange einen Topf mittelgrauer Farbe herumstehen aber so 100pro überzeugt war ich nicht davon, das gute Stück damit umzugestalten. Vor einiger Zeit habe ich hier ein Buch vorgestellt, das nur die Farben eines bestimmten Herstellers zum Thema hat. Auch darin stach mir immer wieder ein ganz dunkles Grau, fast schon anthrazit ins Auge, der Farbton Down Pipe. Down Pipe ist das Fallrohr und für den Anstrich derselben wurde die Farbe einst konzipiert. Auf Pinterest hatte ich mir mit diesem Farbton gestaltete Räume angesehen und war ziemlich verliebt darin. Der Eimer Holzfarbe war schon da und ich legte munter los:
Was predige ich immer? Gerade bei dunklem Untergrund zuerst mit Isoliergrund vorbehandeln. Ich hatte keine Geduld und habe direkt ohne Grundierung gestrichen. Bei dem dunklen Farbton war das egal, nur der Farbverbrauch ist natürlich immens höher. Oben und unten das Ergebnis nach teilweisem ersten Anstrich. Rechts unten leuchtet es noch mahagonifarben.
Zwischen den Regalholmen und oben zur Decke, wo der Stahlträger quer durchs Regal läuft, war die Fläche bisher weiß. Um dem Regal mehr Gewicht zu verleihen, kam mir die Idee, nach oben und zwischen den Seitenholmen im gleichen Farbton zu streichen. Meine kleine Probedose reichte zumindest einseitig für zweimaligen Auftrag und ja, das gefiel uns so schon richtig gut. Um das Ensemble fertig zu stellen, wurde die Wandfarbe im gleichen Farbton bestellt.
Das fertige Regal, oben vom Wohnbereich aus gesehen und unten von der Diele betrachtet.

 

 
Aus der Nähe betrachtet und Blick seitlich in den Raum. Nanu, was ist denn da mit dem Wandstück rechts vom Regal passiert?  Genau, die Verdunklung wird fortgeführt. Wandstückweise, um die Wirkung zu überprüfen und bei Nichtgefallen das Unterfangen zu stoppen.

 

 
Nun wandere ich einmal mit Euch ums Treppenhaus herum. Alle mittigen Wände werden “verdownpiped”. Der Rest vom Wohnbereich wird ein helleres Grau bekommen.

 

Am Ende wird die Tür zum Heizungsraum wie ein weißer Fremdkörper aussehen. Vermutlich werde ich diesem Umstand mit der Holzfarbe abhelfen. Rechts herum am Kaminofen vorbei…

 

…am Essbereich vorbeigeschlängelt und in der Küche zum Stehen gekommen…
Am Wochenende darauf ging es weiter.
 
Mein Lieblingsstreichgerät ist diese kleine Rolle. Man erspart sich größtenteils den Pinseleinsatz, weil sie auch in die Ecken kommt und ich kann genug Druck damit auf die Streichfläche bringen. Mit großen Rollen fechte ich stets einen Kampf aus, der mit ganz viel Farbsprenkeln überall endet.
Voilà!

 

Es fehlte noch das I-Tüpfelchen über der Leiter…
 

 

 
Kleiner Gag in der Diele auf dem großen Spiegel 🙂

 

 
  
 

 

 
Der letzte Sonntag war ein Glückstag. Ich fand in den Kleinanzeigen diese wunderschöne alte Rolltafel und konnte sie in der Nähe abholen und gleich aufhängen. Ist die schön oder ist die schön?
Und da hängt das I-Tüpfelchen. Eine uralte abgewrackte Gedenktafel.
Wir sind mit dem Ergebnis bisher zufrieden und werden das Projekt weiter vorantreiben 🙂

Das koennte Dir auch gefallen

20 Kommentare

  • Antworten Kirsten M.

    Oh ja, die Mühe hat sich echt gelohnt. Sieht toll aus. Ich musste erstmal alle Bilder lange angucken, du hast so viele schöne Kleinigkeiten/Schätze:) Herzlichst Kirsten

  • Antworten Tante Mali

    Sehr, sehr, sehr gelungen, du Liebe. Grau ist einfach eine edle Farbe finde ich.
    Gratulation und ein schönes Wochenende
    Elisabeth

  • Antworten kleiner-staudengarten

    Guten Morgen Karen,
    perfekt und sehr stimmig die Veränderung – Respekt vor deiner Kreativität, die Mühe hat sich gelohnt. Deine Einrichtung mit all den BrocanteSchätzen ist Inspiration pur für mich…ich hatte überlegt, meine Einrichtung klarer und etwas formaler zu gestalten, nur…. die Auswahl meiner liebgewonnenen Deko, die gehen muss, fällt mir irre schwer. Aber zunächst müssen die mahagonifarbenen 😉 Türen gehen, das ist schon beschlossene Sache! :-))
    Dir ein schönes Wochenende,
    lieben Gruß Marita

  • Antworten Daniela

    Das Gesamtbild sieht durch die dunkle Farbe viel ruhiger aus! Alles hängt jetzt zusammen wie aus einem Guss, und sogar der Ofen verschwindet fast.
    Toll!
    Ein schönes Wochenende wünscht Daniela!

    P.S. bei uns in Uelzen schneit es grad wieder 🙁

  • Antworten beate grigutsch

    voller erfolg! es sieht richtig gut aus jetzt mit der dunklen farbe!
    aber wer wischt bei euch staub? die vielen kleinteile würden mich wahnsinnig machen dabei 😉
    hast du etwa auch einen fussbänkchen-tick? ich kann an keiner vorbeigehen 🙂
    xxxxx

    • Antworten Karen Heyer

      Oh ja, Fussbänkchen gehen immer und überall. Die obere, die ich farblich umgestaltet habe, ist älter als ich und hat mich durch meine Kindheit begleitet.
      Staub wischen? Selten. Ich mache einfach vorne ein Fenster und hinten die Türen zur Terrasse auf und lasse den Durchzug diese Arbeit erledigen 😉

  • Antworten Suffershill House

    Mensch ist das schön bei dir, Karen! Das Streichen hat sich so was von gelohnt!!! Jetzt passt´s und sieht einfach umwerfend aus. Tolles Grau! Liebäugele ebenfalls damit.
    Liebe Grüße und trotzdem kein grau-in-graues Wochenende!
    Solveig

  • Antworten Sunnys Haus

    Liebe Karen,
    das ist ganz toll geworden ! Die Farbe ist wirklich wunderschön und der Gesamteindruck ist jetzt sehr harmonisch und stimmig.

    Liebe Grüße
    Birgit

  • Antworten Margeraniums Gartenblog

    Ist ja toll geworden! Gerade nach dem Winter steht oft der Sinn nach Veränderungen im Wohnbereich! Ich finde die Farbe steht dem Raum sehr gut!
    Viele Grüße von
    Margit

  • Antworten einfallsReich amy k.

    wow, superschön ist es geworden!graue eleganz!
    und die rolltafel… hach, ein traum!!!!!!
    genieße einen wunderbaren sonntag!
    herzlichst amy

  • Antworten alice-was chic ist

    Hallo Karen,
    das Regal hat durch die Farbe wirklich gewonnen und mit dem Wandanstrich wirkt alles so harmonisch.
    Dann wünsche ich Dir weiterhin gutes Gelingen und warte auf weitere Erfolgsmeldungen.
    Liebe Grüße
    Gudrun

  • Antworten Rostrose

    Macht sich supergut, dieser Grauton, liebe Karen!
    Herzliche rostrosige Sonntags-Grüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.co.at/2017/02/frida-kahlo-im-schnee-oder-die.html

  • Antworten Monika

    Hallo Karen!
    Na das ist vielleicht schön geworden. Das Regal ist nicht mehr wieder zu erkennen, total edel. Und auch die Wände, so schön.
    Ich hätte mich das ja nie getraut mit dem Grau. Die Mühe hat sich echt gelohnt.
    LG Monika

  • Antworten Loretta Niessen

    Liebe Karen,
    oh, ist das schön geworden! Normalerweise traut man sich mit der grauen Farbe nicht so richtig. Das Ergebnis ist überzeugend.
    Liebe Grüße
    Loretta

  • Antworten Sara Mary Waldgarten

    Gute Idee, das mit dem Regal! Auch als Raumteiler!
    Ich liebe allerdings auch Mahagoni, wir leben überwiegend mit dunkeln Möbeln, die so bleiben sollen, denn sonst wären es nicht mehr die gleichen. Meine Kinder möchten es auch so und sie werden diese antiken Möbel einmal erben.
    Deine Regale sehen natürlich in Grau auch sehr schön aus!

    Liebe Grüße
    Sara

  • Antworten JULIA | mammilade-blog

    Liebe Karen,

    das ist ja großartig geworden!
    Die Idee mit dem Raumteiler ist total klasse.
    Eine wirklich gute Strategie, sich mit der Farbe Stück für Stück vorzutasten.

    Herzliche Grüße zu dir!
    Julia

    • Antworten Karen

      Liebe Julia,
      ich bin immer noch nicht ganz rum. Die Farbe ist ausgegangen 😉
      LG Karen

  • Antworten Gudrun Lochte

    Du hast es wunderschön. Danke, dass du uns daran teilhaben lässt. Es sieht alles sehr geschmackvoll aus und du hast ein Händchen dafür. Aber sag mal, irgendwann muss auch mal alles entstaubt werden. Mir reichen ds schon meine paar Kleinigkeiten. Das mit dem Regal hast du gut gelöst. Gefällt mir.

    Liebe Grüße
    Gudrun

  • Kommentar hinterlassen