Die alte Veranda

Print Friendly, PDF & Email
Der Stadtteil, in dem ich in Bremen arbeite, heißt Neustadt. Genauer gesagt, ist es dort das sogenannte Flüsseviertel. In der Mittagspause auf der Suche nach Nahrung ziehe ich durch die Straßen und schaue mir dabei auch gerne die vielen, oft auch gut sanierten Altbremer Häuser an.

Ganz besonders schön finde ich diejenigen, bei denen die originale alte Veranda erhalten ist!

Wie man auf dem Foto sieht, ist beim fotografierten Haus die Erneuerung von Fenstern und Fassade nur einigermaßen gelungen. Aber es gibt deutlich Schlimmeres zu sehen, manche Fassaden gucken einen an wie die toten Augen von London. Glücklicherweise wurde inzwischen viel Schindluder aus den 70ger- und 80ger Jahren aufs Original zurückgebaut.
Die alten Häuser sind kaum noch bezahlbar, weil sich das Viertel zum In-Stadtteil mausert, mehr und mehr. Es war schon immer beliebt und ist recht multikulti. Zu Fuß ist man nach 2km in der City, mit dem Fahrrad kommt man überall hin.
Nur Parken ist schlecht im Gewirr der dicht beparkten Einbahnstraßen. Einen Platz vor dem eigenen Haus zu finden, gleicht einem Lotterietreffer. 😉
Verlinkt bei Ines Sunday Inspiration und den Raumseelen. 

8 Gedanken zu “Die alte Veranda

  1. Die alte Veranda sieht toll aus! Ich tippe auf Jugendstil. Bei uns im Ruhrgebiet sagt man zu einem umbauten Balkon oder Veranda "Loggia". Ja, dass mit dem unbezahlbaren Wohnraum in gefragten Stadtteilen kenne ich nur zu gut! Schönen Sonntag wünsche ich dir, Liebe Grüsse Tanja

  2. Liebe Karen,in den 70ger- und 80ger Jahren hat es, warum auch immer, für die meisten Sanierer überhaupt keine Bedeutung gehabt, das alte und oft auch sehr schöne Haus in seinem Ursprungszustand zu erhalten. Die haben dann echt Alles auf Modern getrimmt. Sehe ich ja leider auch an unserem Haus.Viele liebe GrüßeLoretta

  3. Liebe Karen,ach wie schön ! Ich liebe ja Altbauten. An diesen Fassaden mit all ihren Details kann ich mich immer kaum sattsehen. Früher habe ich auch in Altbauten gewohnt und hatte dann teilweise Terrazzoboden oder Schiebetüren mit buntem Glas. So schön.Die Veranda ist wirklich schön mit ihren Schnörkeln und dem bunten Glas.Liebe Grüße Birgit

  4. Ich liebe diese alten Veranden! Wunderschön! Das Geld dafür werde ich niemals haben. Auch hier in Hannover werden in den Szenevierteln die Armen verdrängt und extrem teuer saniert oder abgerissen und neu gebaut. Liebe GrüßeKathinka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.