verblassende Schönheiten

Print Friendly, PDF & Email
Heute ist meine Vase gar keine Vase, sondern eine alte Backform. Ich finde, das passt irgendwie zu den verblassenden Hortensienblüten.
Die hellen Blütenstände stammen von einer eichenblättrigen Hortensie, die bläulichen von 2 verschiedenen Bauernhortensien, die zu besten Zeiten dank unseres sauren Bodens wunderschön blitzblau blühen.

Weil das Blütenarrangement auf Dauer in der niedrigen Schale im wahrsten Sinne des Wortes vom Winde verweht worden wäre, habe ich dann doch noch andere Gefäße herangezogen. Aber fürs Foto war die Backform so schön .

8 Gedanken zu “verblassende Schönheiten

  1. Wunderschön, Dein Hortensien-Stillleben, liebe Karen ♥ Ich habe mit Hortensien irgendwie überhaupt kein Glück. Die alten Backformen passen wirklich wunderbar zu den tollen Blüten ♥ Hab ein feines Wochenende !Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra ♥

  2. Liebe Karen, die Hortensienblüten in der Backform sehen wirklich sehr romantisch aus, das inspiriert mich dazu, wieder mal meine eigenen Gugelhupfformen hervorzukramen und zu dekorieren!Herzliche rostrosige Grüße und schönes Wochenende,Traudehttp://rostrose.blogspot.co.at/2016/08/rostrosiges-rosa-rot-neuer-durchblick.html

  3. Ich finde es auch immer wieder interessant, mit unterschiedlichen Behältnissen zu experimentieren. Manche kommen so unscheinbar daher und in Kombination mit Blumigem sieht´s dann plötzlich einfach genial aus. So wie deine Backform. Passt! Liebe Grüße von mir!Solveig

Kommentare sind geschlossen.