Am Aschermittwoch ist alles vorbei…

Print Friendly, PDF & Email
… denn dann haben wir schon wieder einen neuen Monat, den März. Der Februar hatte doch gerade erst angefangen, oder?
Wie auch immer, nun wird es doch Frühling, schaut mal:

Das Foto habe ich heute am späten Nachmittag nach einem kräftigen Schauer mit Regen und Hagel gemacht.

Ganz anders als im Vormonat:

 

Die blühenden Schneeglöckchen werden fast täglich mehr. Ich habe mir heute eine größere Menge frisch ausgegrabener Exemplare gekauft. Davon kann ich nicht genug haben um diese Zeit.
Verlinkt bei Tabea Heinicker und dem 12tel Blick.

8 Gedanken zu “Am Aschermittwoch ist alles vorbei…

  1. Liebe Karen, es ist erstaunlich, wie das Wetter unseren Garten verändern kann. Ich sehe im Bild Dein angefangenes Projekt mit den Steinen. Ich bin sehr neugierig, wie es weiter geht und aussehen wird.Viele GrüßeLoretta

    1. Liebe Loretta, die Steine im Senkgarten sind eigentlich fertig verlegt, nun käme die Pflanzarbeit. Und die Steine, die innen liegen, müssen noch untergebracht werden. Aber auch dafür habe ich schon Ideen. Es fehlt nur die Zeit. Bald ist es wieder länger hell abends, dann kann man was schaffen im Garten.LG Karen

  2. schööön! :-)ich hab heut tatsächlich angefangen – die alten stauden abzuschneiden, den schotter (ja – eisenbahnschotter!) vom hinteren weg zu kratzen, die deckplatten für die neue terrassierungsmauer bereitgelegt……… und mich sehr an den schneeglöckchen gefreut!hoffe dass der hilfsgärtner bald zur verfügung steht – da muss noch erde bewegt werden.bin auf die bepflanzung deines senkgartens gespannt!!!xxxxxx

  3. Ich glaube so einen extremen Unterschied zwischen zwei Monaten werden wir wohl nicht mehr so schnell erleben! Der Blick von oben ist einfach herrlich! Ich bin schon auf die weitere Entwicklung gespannt!Viele Grüße vonMargit

  4. Liebe Karen,solch ein Schnee-Garten-Bild konnten wir bei uns nicht sehen. Hier gab es bisher keinen richtigen Schnee – und der brauch auch bitte nicht mehr kommen! Die Schneeglöckchen machen Lust auf den Frühling….bei uns blühen sie auch mit den Winterlingen um die Wette.Viele liebe Grüße, Anke

Kommentare sind geschlossen.