Sonst noch

Gartenglück und Shabbymädels live

4. März 2017
Was war das heute für ein herrlicher Frühlingstag! Die ersten Bienen sind unterwegs und laben sich an den Krokussen. Gartenglück Nummer 1 🙂

 

 

 

 

Es war der erste richtige Gartensamstag für mich. Vorher war das Wetter einfach zu mies oder zu kalt. Ich kann ja nicht immer nur Wände streichen und es juckte ganz furchtbar in den Gärtnerfingern.
Kürzlich hatte ich hier offenbart, das ich noch lange nicht genug Schneeglöckchen habe. Das liest Jacqueline Princessgreeneye und schickt mir kurzerhand ein Paket voll Schneeglöckchen, die sie im eigenen Garten ausgebuddelt hat, einfach so. Dazu noch eine wundervolle alte Postkarte aus Berlin, wo ich doch zu Berlin einen besonderen Bezug habe. Das erkläre ich demnächst mal hier. Und dazu noch ein altes Bankschriftstück. Jacqui, Du bist ein ganz lieber Mensch, das sei hier öffentlich gesagt!
Sorgfältig und feucht eingepackt, damit die Pflanzen den Transportweg überleben.
Hier einige der Stellen, an denen die Schneeglöckchen eine neue Heimat gefunden haben auf das sie sich rege vermehren mögen. Gartenglück Nummer 2!

 

Die Erde in unseren 4 Hochbeeten ist seit letztem Jahr mächtig abgesackt, was ganz normal ist bei der Schichtung dieser Beete. Ich war morgens beim Baumarkt und habe 6 Säcke Bioerde erworben. Wie man sich doch täuschen kann. Nicht einmal 2 Beete sind damit genügend angefüllt worden.
Rechts ist okay, links muss noch was drauf. Gartenglück Nummer 3.
Die anderen beiden Beete habe ich mit Laubkompost und noch vorhandener Erde zumindest angehäuft, später war ich ein zweites Mal Erde kaufen. Noch einmal 6 Säcke, die hoffentlich reichen mögen. Nach dem zweiten Erdkauf war Schluß mit Garten, ich hatte eine Verabredung.

 

Meine Facebook- und Trödelfreundin Leyla hatte mich und 3 weitere Frauen mit Schwäche für Shabby-Trödel zu sich eingeladen. Und das war auch gut so. Mein Rücken wird erst morgen weiter belastet und es war einfach schön! Das machen wir bald mal wieder Leyla, Elke, Laura und Alex, oder? Elke und Leyla kannte ich schon, Laura und Alex kannte ich bisher nur über Facebook.
Samstagsglück Nummer 4 und genaugenommen, das schönste Erlebnis. Denn nichts geht über Begegnungen mit realen Menschen, oder?
Verlinkt mit dem Raumseelen-Sonntagsblatt
teile diesen Beitrag gerne mit Anderen
Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag

Das koennte Dir auch gefallen

10 Kommentare

  • Antworten Margeraniums Gartenblog

    Das ist ja wirlich nett… eine Lieferung von Schneeglöckchen per Post! Ich habe für den neuen Garten auch ganz viele von einer Bekannten geschenkt bekommen. Leider vermehren sie sich noch nicht so gut… dafür aber die Alpenveilchen!!!! Gigantisch,was so ein Hochbeet an Erde verschlingen kann.
    Schönen Sonntag wünscht Dir
    Margit

  • Antworten Loretta Niessen

    Liebe Karen,
    wie viele Erfreulichkeiten an einem Wochenende!
    Schneeglöckchen vermehren sich in der freien Natur am besten. So versucht man auch im eigenen Garten, das Gleiche zu bieten, wie die Mutter Natur.
    Liebe Karen, wir würden uns freuen, wenn Du diesen schönen Post bei unserer Gartenglück Linkparty verlinken würdest.
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir
    Loretta

    • Antworten Karen Heyer

      Liebe Loretta,
      das Verlinken bei Euch hatte ich gestern schon im Hinterkopf
      LG Karen

  • Antworten Ein Dekoherzal in den Bergen

    bei eich is alles scho vuiii weiter,,,
    unser HOCHBEET is ah nur mehr de HÄLFTE drinn..

    hob no an feinen TOG
    bis bald de BIRGIT

  • Antworten beate grigutsch

    über bienchen in den krokussen hab ich mich gestern auch mächtig gefreut!
    schön diese blütenpracht auf deinen fotos! und was für eine reizende geste dir schneeglöckchen zu schicken 🙂
    fröhliches gärtnern! xxxxxx

  • Antworten MarionNette Herm

    Wunderschön ist die Krokusblüte und natürlich die Schneeglöckchen, welche ich auch in reichlicher Anzahl habe. Ein Hochbeet werde ich demnächst auch bekommmen, nachdem ich in diesem Jahr mein Gemüsebeet den Bienen überlassen werde und somit das Gemüse umziehen muss. Das mit den Schneeglöckchen ist ja toll – das ist dann eine Überraschung der ganz besonderen Art. Vielen Dank für den tollen Post und lG von Marion

  • Antworten Sigrun Hillsidegarden

    Wie nett, dass du ein Päckchen bekommen hast. Ich mache das auch gelegentlich, wenn ich etwas über habe. Aber keine Glöckchen.
    Samstag war wunderschön, nicht wahr? Da konnte man endlich mal wieder richtig gärtnern.

    Sigrun

  • Antworten Sigrun Hillsidegarden

    Karen, um welche Eibe handelt es sich? Es gibt Säuleneiben, die wachsen strikt nach oben? Hast du bitte mal ein gutes Foto?

    Sigrun

  • Antworten Kath rin

    Liebe Karen, bei Dir blüht es ja schon reichlich! Toll! Dass die Erde bei Hochbeet en nie reicht, kenne ich nur zu gut. Unsere Hochbeete haben auch schon Unmengen an Erde verschlungen 🙂

    LG kathrin

  • Antworten Nicole B.

    Liebe Karen,
    wie lieb ist das denn, Post aus Berlin, und dann noch so schöne.
    Schneeglöckchen hat man nie genug.
    Und Deine Krokusse sind einfach wunderbar. So viele, hier blüht nur ein einziger… :-(((
    Dir wünsche ich einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

  • Kommentar hinterlassen

    Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

    Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden.
    Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentar sowie den Zeitstempel Deines Kommentars.
    Du kannst Deine Kommentare später jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen findest Du in meiner Datenschutzerklärung.
    Du kannst auch ohne eigenen Kommentar dem Beitrag folgen, Klicke dafür auf den nachfolgenden Link: Abonnieren ohne Kommentar .