temporary offline

Print Friendly, PDF & Email

Letzte Woche hatten wir es für 24 Stunden etwas ruhiger hier. Internet und Telefon waren tot. Auch mal ganz schön, wenn man sich nicht ständig dem Online-Leben verpflichtet fühlt. 😉

In der Tat ist das reale Leben bei uns momentan recht ausgefüllt und allein der Garten würde 48 Stunden am Tag an Beachtung verdienen. Es ist alles so wunderschön draußen momentan. Frau kommt nur gerade nicht dagegen an gegen die überbordende Botanik.

Deshalb nutze ich die Regenpause um Euch ein paar Zeilen zu schreiben und Fotos zu zeigen.

 
Nachdem die Verbascum Olympicum letztes Jahr nur Blätter bekommen haben, sieht es danach aus, das sich dieses Jahr Blütenstände nach oben schieben werden. Von den Rosen überraschen mich jeden Tag welche mit neuen Blüten.
 
Lupinen sind hier Vagabunden, die Rhododendren sind schon fast durch mit der Blüte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Jetzt lasse ich Euch einfach den Bilderschwall hier und verschwinde wieder nach draußen, es hat aufgehört zu regnen!
Bin dann mal temporary offline 🙂

5 Gedanken zu “temporary offline

  1. Wahnsinn, wie es bei Euch blĂŒht und grĂŒnt. Aber, nachdem es nun endlich auch bei uns gestern mĂ€chtig geregnet hat (zeitweise auch geschĂŒttet hat), holt die Natur nun auch auf.Schade, Lupinen hĂ€tte ich auch so gerne im Garten – leider hatte ich bisher kein GlĂŒck mit ihnen bei uns. Deine Fotos sind einfach ein Traum!Liebe GrĂŒĂŸe Jacqui

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.