Januar – Videorundgang im Landhausgarten

Print Friendly, PDF & Email

Bis vor wenigen Tagen war ich noch der Ansicht, dieses Jahr nicht an der Aktion 12tel Blick teilnehmen zu wollen. Ich hatte keine Idee für ein Jahresmotiv und glaubte, mir würde die Zeit fehlen, jeden Monat dabei zu sein. Aber dann hat mich Eva, die die Aktion dankenswerterweise dieses Jahr wieder durchführt, so lieb gebeten, doch teilzunehmen.

Blaumeise an Erdnüssen
Blaumeise an Erdnüssen

Buntspecht am Fettblock
Buntspecht am Fettblock

Deshalb kommt jetzt hier jetzt ein arg verspäteter 12tel-Blick für den Januar und die Fotos stammen von Anfang Februar.

12tel Blick Januar
12tel Blick Januar 2019

Der Blick über den Teich zum Pavillion wird das diesjährige 12tel-Blick-Motiv.

Rohrkolben
Rohrkolben

Um nicht einfach nur jeden Monat einen Haufen Gartenfotos zu zeigen, habe ich mir etwas Besonderes ausgedacht! Es gibt keinen einfachen Blogpost, sondern als Bonus einen

Videorundgang durch Allegrias Landhausgarten!

Gleichzeitig ist das eine Premiere für mich. Ich habe mein erstes Video geschnitten und bei Youtube hochgeladen. Mein dortiger Kanal Allegrias Landhaus soll eine Ergänzung und Bereicherung zu den Bloginhalten sein.

Vogelspuren
Vogelspuren

Wir besitzen seit einigen Wochen eine Gopro HERO 7 *Werbung, mit der  eigentlich mein Mann auf seinen Radtouren filmen wollte, um später ebenfalls Inhalte auf Youtube hochzuladen.

Am Freitag hatte ich erstmals eine

Videokonferenz

mit meinen Teamkollegen in Münster über Gotomeeting auf meinem Laptop. Und während ich so meine Visage via Webcam auf dem Monitor anschaute, kam mir die Idee, mich Euch ebenfalls mit Ton und bewegten Bildern zu zeigen!

Was braucht ein Film? Richtig, einen

Regieplan.

Ich überlegte mir, was ich im ersten Video zeigen möchte. Dann bat ich meinen Mann, der das Filmen übernehmen wollte, auf eine Begehungsrunde nach draußen. Ich erklärte mein Vorhaben und zeigte auf, was er bitte an den einzelnen Stationen filmen sollte. Grundsätzliche Erfordernis beim Filmen im eigenen Garten ist, die Privatsphäre der Nachbarn zu schützen. Es gibt zwar eine

Panoramafreiheit

und man kann unsere Grundstücke durch den öffentlichen Wald hinter der Grundstücksgrenze auch von hinten einsehen, aber es darf nicht soweit gehen, ins Fenster der Nachbarn zu filmen oder allzu viel von den Gebäuden aus der Nähe zu zeigen. Deshalb wird auf dem Video gelegentlich mein Kopf unsichtbar, weil vorrangig das eigene Grundstück und nicht nachbarschaftliche Bauten im Fokus stehen sollen.

Flaschentrockner
Flaschentrockner

Was werde ich Euch zeigen?

Es geht unter anderem um die

Wildbienennisthilfen,

Lehmziegelkasten

WiBiNiHi

das Mülltonnenversteck

Mülltonnenversteck

das Sonnenbeet und was ich dort vorhabe, um die Blutbuchenhecke,

Blick zur Blutbuchenhecke

um den Reisigzaun und seine Umgebung am Gewächshaus,

Reisigzaun

das Tor zur weiten Welt,

Gartentor zum Wald hin

und die schattige Ecke davor.

Farn am Waldrand
Farn

Gemüse auf den Hochbeeten:

4 Hochbeete

Feldsalat
Feldsalat

Ein neues Beet, das

Schlüssellochbeet

Keyholebeet

Ein Apfelbaum als Sturmopfer und was aus ihm wurde.

Wir schauen uns Königskerzenwildwuchs an

Königskerze

und am Ende landen wir beim Vorjahresmotiv des 12tel-Blicks, unserer Kräuterspirale.

Kräuterspirale

Eiszeit

Euphorbia beim Neustart
Euphorbia beim Neustart

Ich hoffe, Ihr habt nun Lust bekommen, das erste Video aus unserem Garten anzuschauen.

Wenn Ihr auf das Foto klickt, werdet Ihr zum Film bei Youtube geleitet

Januarrundgang im Landhausgarten
Hier geht es zum Video!

Und nun viel Spaß beim Anschauen! Bitte Lautsprecher aufdrehen, der Ton ist etwas zu leise geraten.

Zum Pinnen:
Januar im Landhausgarten

Verlinkt natürlich bei  Eva Fuchs und dem 12tel Blick sowie bei Fräulein Ordnung und Lorettas und Wolfgangs Winterglück.

27 Gedanken zu “Januar – Videorundgang im Landhausgarten

    1. Freut mich Eva! Nee, das ist nicht penetrant, das war gut so. Und mit meiner Zusatzidee eines Videos gefällt mir das selber ganz gut.
      Liebe Grüße
      Karen

  1. Das erste Video ist doch schon toll geworden! Hab Euch natürlich gleich abonniert. 😉
    Es ist mal was ganz anderes für uns Blogleser, wenn man mit durch den Garten flanieren kann. Auf Bildern kommt man gar nicht immer mit, sich das alles räumlich vorzustellen anhand von Fotos ist nicht immer einfach.
    Danke für Eure Mühe!
    Liebe Grüße
    Daniela

    1. Genauso waren auch meine Gedanken, Daniela! Das unbewegte Bild vermittelt keine Dimensionen. Außerdem wollte ich mich mal als lebendiges Individuum präsentieren.
      Liebe Grüße
      Karen
      PS:wenn Du magst, mail mir mal eine Postadresse. Für meine erste Kanalabonnentin habe ich ein Geschenk.

  2. hihi – süsses video! mit dir drin sieht man die proportionen auch gleich viel besser!
    (näxte mal andere jacken anziehen – det raschelt!)
    😀
    den teich finde ich super als 12tel blick – du hast da ja so viele verschiedene pflanzen drin & drumrum – das wird interessant.
    freu mich auf mehr videos!
    xxxxx

  3. Ich hab mir gleich als erstes das Video angeschaut ….das ist ja mal eine super Idee gewesen. So gut kann das eben doch kein Foto wiedergeben.
    Ja man…da komm ich ja sogar drin vor und der Topaz ist noch so winzig. Da kann man den schon mal übersehen 😂
    Also große Klasse….und wenn dann der Ton noch optimiert wird…..😉
    LG Sigrun

    1. Den Topaz habe ich im November bestellt und gepflanzt zusammen mit neuen Himbeeren und einer Aronia. Wenn ich meien Exceltabellen nicht zur Hand habe, bin ich leicht planlos 😉
      Für den Ton gilt in Zukunft:
      1. keine Raschelklmaotten anziehen
      2. externes Mikrofon benutzen
      Liebe Grüße
      Karen

  4. Liebe Karen,
    das Video ist doch toll geworden! Das war auch eine gemeinsame Arbeit. Ein Lob an euch Beide. Es gibt sehr viele verschiedene Ecken in eurem Garten, so dass auch im Winter ein Sparziergang nicht langweilig ist. Ich bin neugierig auf die kommenden Videos.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Loretta

    1. Liebe Elke,
      dann schau mal in die im Post gesetzten Verlinkungen zum Thema. Im Film sausen die Module nur so durch. Morgen erscheint hier die Rezension zum Giersch-Buch.
      Liebe Grüße
      Karen

  5. Das Video ist eine super Idee, liebe Karen…durch deinen Wintergarten zu wandern und dazu noch eine 1a Führung durch die Gärtnerin war grad total interessant. Und eine neue Anregung habe ich auch gleich mitgenommen. Freu mich schon auf den nächsten 12-tel Blick.
    Lieben Gruß, Marita

    1. Danke Margit! Ich finde es für einen Erstversuch nicht so schlecht. Für den Februarfilm habe ich schon einige Ideen und ein externes Mikro kommt dann auch zum Einsatz zugunsten des besseren Tons.
      LG Karen

  6. Herrlich, Dein Garten!
    Du kannst stolz auf ihn sein! Und dazu gibt es noch ein Vorgarten! Wow!
    Das Schneckenproblem im Hochbeet kenne ich auch aus dem Schulgarten. Ein Landschaftsgärtner hat mir empfohlen entlang der oberen Kante eine L-förmige Metall- oder Kunststoffkante anzuschrauben. Das hilft natürlich nur dagegen, wenn neue Schnecken das Areal erobern wollen.
    Viele Grüße,
    Karin

    1. Liebe Karin,
      ich hab mir mal selber Dutzende Schnecken direkt ins Hochbeet geholt, weil ich eigenen Kompost MIT Schneckeneiern hinzugefügt habe, selten dämlich. Das mit der Kante habe ich schon mal gehört, bisher klappt es noch mit Absammeln.
      Liebe Grüße
      Karen

  7. Liebe Karen,

    deinen Blick auf den Teich mit den verschiedenen Pflanzen drumherum verspricht viel Unterschiedliches. Ich hatte vor Jahren den Teich (Regenrückhaltebecken) in der Nähe und ich habe die Monate im Jahreslauf sehr genossen. Überhaupt habe ich auf deinen Seiten schon gestöbert und Interessantes gefunden – z. B. liebe ich Rhododendren und unsere gedeihen in voller Sonne, allerdings müssen wir sie immer gießen.

    LG Beate

    1. Liebe Beate,
      die Rhodos aus dem Vorgarten sind an den Waldrand umgezogen, dort brauche ich sie nur sehr selten wässern. Einer ist allerdings im Supersommer 2018 vertrocknet.
      Liebe Grüße
      Karen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.